Fast 20 Jahre hat Martin Lechler in der Superintendentur direkt hinter der Kirche St. Martin gelebt und gearbeitet. Nun geht er in den Ruhestand. Foto: Schmidetzki

Fast 20 Jahre hat Martin Lechler in der Superintendentur direkt hinter der Kirche St. Martin gelebt und gearbeitet. Nun geht er in den Ruhestand. Foto: Schmidetzki

Nienburg 01.10.2022 Von Nikias Schmidetzki

Kirche

Wechsel im Kirchenkreis Nienburg: Superindendent Martin Lechler geht in den Ruhestand

Am Ende sind es fast 20 Jahre geworden. Am 1. Mai 2003 hatte die Amtszeit Martin Lechlers als Superintendent des Kirchenkreises Nienburg begonnen, am kommenden Sonntag nimmt er Abschied – vom Amt, nicht von der Stadt.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2022, 07:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen