Der Leiter der PSt Marklohe, Harald Bormann (Bildmitte), mit dem zukünftigen Pensionär (links im Bild) und dem Nachfolger. Polizei

Der Leiter der PSt Marklohe, Harald Bormann (Bildmitte), mit dem zukünftigen Pensionär (links im Bild) und dem Nachfolger. Polizei

Marklohe/Rohrsen 24.04.2018 Von Polizeipresse

Wechsel in der Polizeistation Rohrsen

Zum Ende des Monats wird Polizeihauptkommissar Reinhard Dittert, seit 2012 der Beamte in der Polizeistation Rohrsen (Samtgemeinde Heemsen), in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dittert trat 1972 in die Polizei Niedersachsen ein und versah vor der Versetzung nach Rohrsen seinen Dienst schon seit 1980 bei der Polizeistation Marklohe. Die Dienststelle in der Samtgemeinde Heemsen befindet sich im Rathaus und hier will sich der Bürgermeister mit seinen Mitarbeiterinnen und -arbeitern bereits am Mittwoch von dem langjährigen Samtgemeindepolizisten verabschieden. Der Leiter der PSt Marklohe, Harald Bormann, wird am 26. April 2018 dann die "polizeiliche" Verabschiedung vornehmen und im kleinen Kreis von Kolleginnen und Kollegen die Urkunde der Polizeidirektion Göttingen überreichen.

Die Nachfolge im Amt bei der Station in der Samtgemeinde wird Polizeioberkommissar Thorsten Borrmann, seit 1982 bei der Polizei, übernehmen. Er dürfte den Heemsern kein Unbekannter sein. Seit nahezu 30 Jahren versieht er seinen Dienst ebenfalls bei der PSt. Marklohe und hatte in der Vergangenheit die Urlaubsvertretung für Dittert übernommen. Der Leiter der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, Frank Kreykenbohm, in dessen Zuständigkeitsbereich die PSt Rohrsen gehört, wünscht dem zukünftigen Pensionär für seinen Ruhestand alles Gute, vor allem Gesundheit und dem Nachfolger in der Samtgemeinde Heemsen einen guten Start und viel Erfolg in der neuen Dienststelle.

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2018, 12:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.