Die Arbeiten beginnen zischen der Holtorfer Kirche und der Grundschule „Am Bach“ in Erichshagen. Stadt Nienburg

Die Arbeiten beginnen zischen der Holtorfer Kirche und der Grundschule „Am Bach“ in Erichshagen. Stadt Nienburg

Nienburg 15.03.2017 Von Die Harke

Weg an der Führse gesperrt

Sanierung des Fuß- und Radwegs: Gestern wurde die Baustelle eingerichtet

Der Fuß- und Radweg entlang des Führser Mühlbachs von der [DATENBANK=1617]Kirche Holtorf[/DATENBANK] zur [DATENBANK=1905]Grundschule „Am Bach“ in Erichshagen[/DATENBANK] wird komplett saniert, da er im Rahmen des Radwegekonzeptes als bevorzugte Fahrradroute ausgewiesen ist. Das hat die Nienburger Stadtverwaltung mitgeteilt. Hierzu wird die Wegebefestigung gefräst und mit einer Mischung aus gebrochenem Gestein als eine „wassergebunden Deckschicht“ befestigt. Es kommt das gleiche Material wie auf dem Weserwall zum Einsatz.

Da die Maßnahme sehr umfangreich ist und nicht genug Geld für die Gesamtmaßnahme im Haushalt 2017 enthalten ist, werden drei Bauabschnitte gebildet, die in den nächsten drei Jahren abgearbeitet werden sollen.

Der erste Bauabschnitt reicht von der Grundschule „Am Bach“ bis zur Brücke über den Graben und zum Kindergarten Holtorf. Gestern wurde mit der Einrichtung der Baustelle begonnen.

Die Arbeiten können nur unter Sperrung des Streckenabschnitts erfolgen. Als Ausweichroute wird der Weg über die Waldstraße in die Straße „Dobben“ vorgeschlagen.

„Mit dieser Ausführung wird den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und insbesondere auch den Radfahrern und Radtouristen ein attraktiver, optisch ansprechender Weg zur Verfügung gestellt“, heißt es abschließend von der Stadt.

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2017, 16:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.