Künstler Emil Mrowetz und seine gestalteten Krippenfiguren. Foto: Kirchengemeinde Uchte

Künstler Emil Mrowetz und seine gestalteten Krippenfiguren. Foto: Kirchengemeinde Uchte

Uchte 10.12.2020 Von Die Harke

„Weg zur Krippe“ in Uchte geplant

Maria, Josef und das Christuskind sind schon vorläufig in der Uchter evangelischen Kirche angekommen. Die großen, von dem Künstler Emil Mrowetz gestalteten Krippenfiguren sind schon aus dem Archiv des Uchter Bürger- und Kulturvereins in das Gotteshaus umgezogen.

Dort entsteht nämlich für das diesjährige Weihnachtsfest ein „Weg zur Krippe“. „Klassische Gottesdienste sind in diesem Pandemie-Jahr nicht möglich“, so Pastor Burkhard Meyer-Najda. Es wird einen Weg entlang der Weihnachtsgeschichte geben vom Kirchplatz durch die Kirche und wieder auf den Kirchplatz geben. „Es wird viel zu schauen, zu hören und zu staunen geben, natürlich mit strengen Hygiene-Regeln!“

Kernzeiten für den Weg zur Krippe werden der Heiligabend von 16 bis 18 Uhr, die Weihnachtstage 17 bis 19 Uhr und der Sonntag nach Weihnachten zwischen 18 und 19 Uhr sein. Die Kirchengemeinde sucht noch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die einzelnen Stationen betreuen. Welche Aufgaben haben die? „Auf Abstandsregeln hinweisen, kurze Erläuterungen geben, auf Gold, Weihrauch und Myrrhe aufpassen, das Hirtenfeuer schüren.

Ach ja, und ab und zu Ochs, Esel und Kamel bürsten.“

Wer Lust hat, eine 30 Minuten- oder Stundenschicht zu übernehmen, melde sich bitte im Pfarramt Uchte, Telefon (0 57 63) 22 74.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2020, 04:44 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.