Das Weihnachtskonzert des MDG ist online zu hören. Foto: MDG Nienburg

Das Weihnachtskonzert des MDG ist online zu hören. Foto: MDG Nienburg

Nienburg 22.12.2021 Von Die Harke

Weihnachtsgrüße aus dem MDG

Online auf der Homepage / Instrumentalklasse 5 hat die Bläserklassen abgelöst

Weil das für den 16. Dezember geplante Weihnachtskonzert des Marion-Dönhoff-Gymnasiums (MDG) coronabedingt ausfiel, können die Darbietungen nun von jedem auf der Homepage des MDG angesehen werden.

Die Chorklasse 6, das Ensemble 7-10 und die neue Instrumentalklasse haben ein Jahr voller harter Arbeit hinter sich. Schüler sowie Lehrer des MDG zeigen ihre musikalischen Talente schon seit Sommer im Netz im Projekt „Imagine“ von Christian Scheel, bei dem sie mitgewirkt haben. Die Chorklasse 6 hat das komplette Schuljahr 20/21 über bei Wind und Wetter draußen geprobt, bei sommerlicher Hitze unter dem eigens für die Proben angeschafften Faltpavillon, im Winter eingepackt in dicke Jacken, gefütterte Schuhe, Schal, Mütze Handschuhe und Taschenwärmer. Für einige Passanten schien es bereits zum Ritual zu werden, mittwochs zwischen 13.30 und 15 Uhr am Zaun des MDG anzuhalten und zu verweilen, um den jungen Sängern zuzuhören.

Die Stimmbildung lief in dieser Zeit ebenfalls unentwegt weiter: Franziska Giesemann und Katarina Andersson unterrichteten durchgehend die Jungen und Mädchen vor Ort in Kleingruppen von jeweils drei Schülern, ebenfalls draußen, und zusätzlich online im 15-minütigen Einzelunterricht. Hinzu kamen Übevideos, Konferenzschaltungen und Audioaufnahmen zum individuellen Proben. Aus diesem Grund hat sich die Chorklasse 6 stimmlich gut entwickelt.

Das Ensemble der Klassen 7 bis 10 setzt sich nach langer coronabedingter Singpause aus einer neuen Mischung von ehemaligen Chorklassen-Schülern zusammen. Das Ensemble wird stimmbildnerisch zusätzlich vom Oberstufenschüler Fabian Beetz, Mitglied des renommierten Knabenchores Hannover und erfolgreicher Absolvent der Mentorenausbildung an der Landesakademie für Musik in Wolfenbüttel, unterstützt.

Mit der Instrumentalklasse 5 wurde zudem ein ganz neues Unterrichtskonzept am MDG umgesetzt. Als erste Nienburger Schule hat das MDG Abschied genommen von dem Konzept der Bläserklassen. Dieses ist darauf ausgerichtet, dass die Schüler mit Beginn der Bläserklasse ihr Blasinstrument völlig neu erlernen. Da aber inzwischen immer mehr Kinder bereits im Grundschulalter ein Instrument erlernen, kam die Idee auf, alle jungen fortgeschrittenen Instrumentalisten von nun an gemeinsam in der Instrumentalklasse zu unterrichten.

So kann das Klassenorchester die Anfänger-Literatur direkt überspringen und gleich in anspruchsvollere Arrangements eintauchen. Darüber hinaus ergibt sich aufgrund der Durchmischung von erfahrenen Instrumentalisten an Blas-, Streich-, Zupf-, Tasten- und Schlaginstrumenten ein reiferer Orchesterklang als bei einer Anfänger-Bläsergruppe.

Nach einem ersten Probentag mit gemeinschaftlichem Pizza-Essen freut sich die Instrumentalklasse nun genauso wie die Chorklasse 6, das Ensemble 7 bis 10 und der Leistungskurs Musik auf die im März anstehende Probenfahrt zur Wewelsburg.

Nachdem die Gruppen nun zwei Mal in Folge nicht in der ritterlich anmutenden Burg ihre intensiven Arbeitstage abhalten konnten, freuen sich alle ganz besonders auf die Probentage, um sich auf so einige Termine vorzubereiten: auf das Chor-Festival „Sing mit“ am 6. März in Bruchhausen-Vilsen, den Tag der offenen Tür am 26. April, die Landesbegegnung „Schulen musizieren“ im Juni 2022, die Abi-Entlassung und hoffentlich wieder auf Sommerkonzerte des MDG vor den Ferien.

Im Video präsentiert die Instrumentalklasse 5: „We wish you a merry Christmas“ (Traditional), Chorklasse 6: „Hidden as a baby“ und „Watching it snow“ ; das Ensemble Jg. 7-10: „Star Canon“ (Johann Pachelbels berühmter Kanon in neuer Fassung) und „Wintersong“. Alles ist zu finden unter www.mdg-nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Dezember 2021, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.