Marie Witte (links) und Paulina Köster von der Mittelweser-Touristik GmbH präsentieren die neue Broschüre mit den Adventsmärkten und -basaren in der Mittelweser-Region. Mittelweser-Touristik

Marie Witte (links) und Paulina Köster von der Mittelweser-Touristik GmbH präsentieren die neue Broschüre mit den Adventsmärkten und -basaren in der Mittelweser-Region. Mittelweser-Touristik

Nienburg 12.11.2017 Von Die Harke

Weihnachtszeit in der Mittelweser-Region

Neue Broschüre gibt einen Überblick über die Adventsmärkte und -basare

Die [DATENBANK=1626]Mittelweser-Touristik GmbH[/DATENBANK] hat jetzt eine Broschüre herausgegeben, in der Weihnachtsmärkte und Adventsbasare in der Region aufgeführt sind. „Wir freuen uns über ein vielfältiges und abwechslungsreiches Angebot in der Adventszeit“, sagt Martin Fahrland, Geschäftsführer der Mittelweser-Touristik GmbH. Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich und steht im Internet als Download zur Verfügung.

„Die Mittelweser-Region hat zu jeder Saison etwas zu bieten, auch in der vermeintlichen dunklen Jahreszeit“, sagt fahrland. Ob ein Besuch des Weihnachtshauses Calle in der Grafschaft Hoya, eine Nikolausfahrt mit der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen, eine Schlittschuhfahrt auf der Eisbahn während des Adventszaubers in Nienburg oder ein Spaziergang über die vielen Adventsbasare und Weihnachtsmärkte – Ziele gibt es genug. Gebummelt und gestöbert werden kann auf einem der zahlreichen Basare und Weihnachtsmärkte. Hier werden in adventlicher Atmosphäre Handarbeiten, Schmuckkreationen, Holzarbeiten und vieles weitere Schöne für die Weihnachtszeit präsentiert. Der Duft von Gebäck und Glühwein lockt die Besucher in geschmückte Holzhäuschen.

Weitere Informationen: Mittelweser-Touristik GmbH, Lange Straße 18, Nienburg, Telefon (05021) 91763-0, Fax (05021) 91763-40, info@mittelweser-tourismus.de.

Weitere Infos unter www.mittelweser-tourismus.de

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.