Holger Lachnit

Holger Lachnit

24.12.2012 Von Holger Lachnit

Weiße Weihnacht

Besser nicht

„Ich träume von einer weißen Weihnacht“ – „I’m dreaming of a white christmas“ heißt ein bekanntes amerikanisches Weihnachtslied. Nach dem Eisregen vom Samstag ist der Bedarf an widrigem Wetter bei den meisten Kreis-Nienburgern wohl gedeckt. Auch macht nicht jedem das Schneeräumen Freude. Somit dürfte es für viele eine gute Nachricht sein, dass die Meteorologen für den Landkreis kaum die „Gefahr“ einer weißen Weihnacht sehen: Sie erwarten Heiligabend deutliche Plusgrade.

Nach den heftigen Diskussionen über den Winterdienst in Nienburg hat die Stadtratsmehrheit beschlossen, dass Grundstückseigentümer bei extremem Schneefall künftig nicht mehr die halbe Fahrbahn räumen müssen. In diesem Zusammenhang stellt Bürgermeister Henning Onkes jedoch klar: Die beschlossenen Änderungen treten erst am Tag nach der Verkündung (z.B. durch die örtliche Presse) in Kraft. Bis dahin gelte die bisherige Regelung: „Die Verkündung wird verwaltungsseitig zur Zeit vorbereitet.“ Nicht nur deshalb sollte es also heißen: Weiße Weihnacht – besser nicht!

Ein frohes Fest wünschen allen Leserinnen und Lesern Verlag und Redaktion Die Harke und Holger Lachnit

Zum Artikel

Erstellt:
24. Dezember 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.