Drei Teilflächen bilden die „Potenzialfläche Nummer 16, südlich Bohnhorst“, die im Entwurf der vierten Änderung des Regionalen Raumordnungsprogramms im Teilabschnitt Windenergie neu aufgenommen wurde. Die gestrichelte Linie kennzeichnet die Landesgrenze zur NRW. Abbildung: Landkreis Nienburg

Drei Teilflächen bilden die „Potenzialfläche Nummer 16, südlich Bohnhorst“, die im Entwurf der vierten Änderung des Regionalen Raumordnungsprogramms im Teilabschnitt Windenergie neu aufgenommen wurde. Die gestrichelte Linie kennzeichnet die Landesgrenze zur NRW. Abbildung: Landkreis Nienburg

Bohnhorst 09.04.2021 Von Heidi Reckleben-Meyer

Weiterer Windpark im Südkreis möglich

Änderung des Raumordungsprogramms würde drei Teilflächen für Windenergie zwischen Haselhorn und Bohnhorsterhöfen ermöglichen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2021, 18:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen