Aktuell ist im Landkreis Nienburg ein Mensch akut infiziert. Foto: tonjung - stock.adobe.com

Aktuell ist im Landkreis Nienburg ein Mensch akut infiziert. Foto: tonjung - stock.adobe.com

Landkreis 04.09.2020 Von Sebastian Schwake

Weiterhin ein Infizierter

Aber mehr Menschen im Landkreis Nienburg in angeordneter häuslicher Quarantäne

Im Landkreis Nienburg gibt es weiterhin einen aktiven Coronavirusfall und damit insgesamt 105 Fälle. Die Zahl der Menschen, die in Quarantäne sind, ist um zwei auf 29 gestiegen. Die Kreisverwaltung ordnete fünf häusliche Quarantänen neu an (insgesamt 1139) und hob gleichzeitig drei auf (1110).

Im Landkreis Diepholz gibt es zwei Neuinfektionen und insgesamt 582 laborbestätigte Fälle. Aktuell akut infiziert sind neun Menschen. Derzeit befinden sich 181 Personen in Quarantäne. Das sind 46 weniger als am Vortag.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es fünf neue und nun 744 Fälle. Akut infiziert sind 32 Menschen, das sind genauso viele wie am Vortag.

Im Landkreis Verden gibt es zwei neue und nunmehr 330 Fälle. 308 Patienten (plus drei) sind genesen und aus der häuslichen Quarantäne entlassen. Akut infiziert sind derzeit 14 Menschen. Es befinden sich aktuell zwei Personen wegen einer Infizierung im Krankenhaus.

Im Heidekreis sind aktuell elf Menschen infiziert. Es gibt bislang 114 laborbestätigte Fälle.

In der Region Hannover sind weiterhin 291 Menschen infiziert. Das sind 13 mehr als am Vortag. Es gibt bislang 3508 Fälle (plus 32). 3095 gelten als genesen (plus 17).

Im Landkreis Schaumburg gibt es fünf neue und insgesamt 240 Fälle. Aktuell infiziert sind 15 Menschen. Eine infizierte Person liegt weiterhin im Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
4. September 2020, 16:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.