Stefan Reckleben

Stefan Reckleben

10.07.2015 Von Stefan Reckleben

Wem die Puste ausgeht

Von Stefan Reckleben Die Stille ist trügerisch. Jene Stille, die sich im Kreis Nienburg nach den offen diskutierten Befürchtungen vor Zwangsehen überschuldeter Kommunen und Kreisen gerade 2013/2014 breit machten. Na ja. Die Steuereinahmen sprudeln ja wieder, und zur dringend nötigen Verwaltungsreform fehlte der CDU-FDP-Koalition und jetzt Rot-Grün in Hannover ohnehin der Mumm.

Steuern hin, Steuern her. Die strukturellen Defizite bleiben bei wachsenden Aufgaben und Ausgaben. Stille? Just in der Nachbarschaft vollzieht sich die von der Landesregierung am Dienstag abgesegnete Neubildung des Fle ckens Bruchhausen-Vilsen durch Zusammenschluss mit der Gemeinde Süstedt.

Die Gründe sind beredt: Anpassung der Strukturen an haushaltswirt schaftliche Erfordernisse, stelzt die Staatskanzlei. Und: Vorbereitung auf die sich aus der demografischen Entwicklung ergebenden Anforderungen. Alles schon mal gehört: Wesentlicher Aspekt ist das Er reichen einer neuen beständig finanziell auskömmlichen Kommune. „In der bestehenden Struktur können trotz erheblicher Anstrengungen die Haushalte der Gemeinde Süstedt nicht dauerhaft ausgeglichen werden.“

Im Bürgerentscheid mischte die Bevölkerung der Gemeinde Süstedt aktiv mit. Die Befür worter setzten sich durch. Selbst die Gemeinderäte erhoben keine Einwände. Rechtlich schließen sich die Gemeinden zum neuen Flecken Bruchhausen-Vilsen zusammen-ohne den Namen Süstedt.

Donnerwetter.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.