Nienburg 21.02.2017 Von Die Harke

Wendenburg Vizemeister

Senior vom Skatklub „Karo-As“ mit Startplatz für Landesmeisterschaft

Karl-Ulrich Wendenburg vom Klub „[DATENBANK=2878]Karo-As Nienburg[/DATENBANK]“ hat sich den zweiten Platz bei den Senioren-Einzelmeisterschaften der Skat-Verbandsgruppe 30 geholt. Bei dem Turnier in Nienburg waren unter den 52 gestarteten Senioren elf Kreis Nienburger dabei. Neben den Senioren haben die Damen, Herren und Junioren ihre Verbandsmeister ausgespielt. „Karo-As Nienburg“ wurde durch Günter Burhop, Klaus Fischer, Hans-Günter Jureck, Dieter Kosnicki, Heinrich Lühring, Willi Rose und Wendenburg vertreten. Für die „Langendammer Buben“ spielten Willi Munk und Gerd Lilje, „Pik 7 Pennigsehl“ bot Reinhard Hormann auf, und für „Karo 10 Hassel“ startete Manfred Prause.

Am besten gelang die Punktejagd dem Vorsitzenden und amtierenden „Karo-As“-Vereinsmeister Wendenburg. Er erreichte mit einer Gesamtpunktzahl von 3868 Punkten den zweiten Platz und qualifizierte sich für die Landes-Einzelmeisterschaft Anfang April in Königslutter.

Innerhalb der Quali-Grenze (13 Plätze) lagen Jureck (3544, „Karo-As“) und Hormann (3544, „Pik 7 Pennigsehl“). Durch seinen Sieg beim „Senioren-Pokal 2016“ war Manfred Naujoks von „Karo-As Nienburg“ bereits automatisch für die nächste Runde startberechtigt.

27 Damen, 85 Herren und vier Junioren gingen neben den Senioren an den Start. „Leider ist die DSkV-Jugendarbeit im Landkreis noch nicht so weit, dass hier Teilnehmer in der Juniorenwertung starten könnten, jedoch werden zurzeit Kontakte zu Grundschulen gesucht und hergestellt, um dort den Dritt- und Viertklässlern im Rahmen einer Skat-AG das Spiel näher zu bringen“, teilen die Spieler mit.

In der Damenwertung starteten neben Bettina Büschking von den „Langendammer Buben“ auch Julia Oelfke und Gertrud Kottner für „Karo-As Nienburg“. Oelfke und Kottner schafften die Qualifikationsgrenze – damit sind zwei „Karo-As-Nienburg“-Spielerinnen bei der Landes-Einzelmeisterschaft der Damen im April in Königslutter dabei.

Bei den Herren erreichte Volker Evers vom „Sk Haßbergen“ Platz 10. Für die „Langendammer Buben“ sind Frank Nauenburg (11.), Helmut Bialek (18.) und Carsten Teschner (27.) dabei, für „Karo-As Nienburg“ sind es Wilhelm Helms (15.), Peter Währisch (19.) und Heinz-Günter Rosmaiti (21.), und für „Karo 10 Hassel“ ist es Bernhard Zaun (26.).

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.