Ein Blick in die Zukunft? Der Bahnübergang zwischen „An der Stadtgrenze“ und „Auf dem Kampe“ ist aktuell gesperrt. Pläne aus der Politik wollen ihn langfristig gar nicht mehr für Kraftfahrzeuge. Foto: Schmidetzki

Ein Blick in die Zukunft? Der Bahnübergang zwischen „An der Stadtgrenze“ und „Auf dem Kampe“ ist aktuell gesperrt. Pläne aus der Politik wollen ihn langfristig gar nicht mehr für Kraftfahrzeuge. Foto: Schmidetzki

Landkreis 23.04.2022 Von Nikias Schmidetzki

Meinung des Tages

Weniger Bahnquerungen: Sieht so die Zukunft aus?

Ist das ein Vorgeschmack auf das, was da mal kommen mag? Der Bahnübergang am Ende der Straße „An der Stadtgrenze“ in Nienburg ist voraussichtlich bis zum 23. Mai gesperrt. Das ist genau der, den es nach dem Willen einer politischen Mehrheit im Stadtrat in nicht so ferner Zukunft gar nicht mehr geben soll – wenigstens für Kraftfahrer.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2022, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen