14.04.2013

Wenn Pianos Freundschaft schließen

Wieder Musikschulwoche im Landkreis Nienburg mit zahlreichen Angeboten

Landkreis. Die „Nienburger Musikschulwoche” ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Musikleben des Landkreises Nienburg. Innerhalb von sieben Tagen werden im Kreisgebiet 13 Veranstaltungen stattfinden. Daran beteiligt sind rund 600 Schülerinnen und Schüler. Seit 2011 unterstützt der Energieversorger e.on Avacon die Nienburger Musikschultage. Durch seinen finanziellen Zuschuss in Höhe von 3 000 Euro ist es möglich, ein abwechslungsreiches Programm zusammen zu stellen.

Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe mit einem Konzert des Konzert- und Swingorchester der Musikschule Nienburg im Autohaus Anders in Nienburg am 20. April um 20 Uhr.

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet ein Angebot für sechs- bis zehn-jährige Musikinteressierte am 27. April von 15 bis 17 Uhr im Marion-Dönhoff-Gymnasium. Unter dem Titel „Reise um die Welt - ein Märchen mit Instrumenten“ erleben die Kinder mit den Helden der Geschichte viele Abenteuer: junge Ensembles spielen, eine spannende Rallye durch die Welt der Musikinstrumente findet statt, es kann ausprobiert werden und Lehrkräfte der Musikschule beantworten Fragen.

Vom 22. bis 26. April finden Konzerte in den Realschulen Steimbke und Hoya, Grund- und Hauptschule Eystrup, Wandelhalle Bad Rehburg, Grundschule Liebenau sowie an weiteren bekannten Veranstaltungsorten, darunter in den evangelischen Kirchen in Uchte und Stolzenau, im Giebelsaal der Albert-Schweitzer-Schule und im Forum des Marion-Dönhoff-Gymnasiums in Nienburg, statt, in denen die gesamte musikalische Bandbreite der Nienburger Musikschule zu hören sein wird.

Zu den Höhepunkten dieser Konzertwoche zählen:

25. April, 18 Uhr, Forum des MDG: „Das unverschämte Pianoforte“, Leitung: Claudia Rinaldi; für Neugierige und Anfänger. In „Das unverschämte Pianoforte“ kann das Klavier (hier sogar ein Flügel) sprechen. Es schließt Freundschaft mit dem Mädchen Jana und weckt seine Neugier an dem Instrument. Bis Jana am Ende über Abenteuer und Umwege zu ihrem ersten Auftritt („88 Tasten-Boogie“) kommt, erzählen und spielen Musikschüler der Klavierabteilung.

19 Uhr, Forum des MDG: „Coole Klassik“, Leitung Claudia Rinaldi; für Neugierige und fortgeschrittene Schüler. Klavierschülerinnen und -schüler der Musikschule Nienburg spielen Stücke von Beethoven, Chopin, Bach und Filmmusik für Klavier.

25. April, 18 Uhr, Giebelsaal der Albert Schweizer Schule: „Zünftige Zupfer zupfen zusammen zum Zuschauen“, Leitung: Oliver Eidam.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.