Wenn Sammeltassen erzählen

Wenn Sammeltassen erzählen

Nostalgische Sammeltassen sollen in Erinnerung gebracht werden. Foto: Kaffee mit Weltblick

Am Sonntag lädt „Kaffee mit Weltblick“ um 14.30 Uhr in der Kleinkunstdiele Bücken zum Neujahrskaffee. Wie an jedem ersten Sonntag im Monat können die bekannten Kaffee und Kakaospezialitäten in gemütlicher Dielenatmosphäre, zur Zeit sogar am knisternden Kaminfeuer, genossen werden. An diesem Sonntag werden wieder einmal nostalgische Sammeltassen in Erinnerung gebracht .

Die Älteren kennen noch die Sonntagnachmittagstradition der 60er und 70er Jahre, als bei Oma oder Muttern ein selbst gebackener Butterkuchen mit echtem Bohnenkaffee verfeinert wurde. Der besondere Clou: man trank ihn aus kleinen Sammeltassen, phantasievolle Designerkreationen nostalgisch barocker Couleur, die in der Regel als Einzelstücke besonders bewundernswert waren. Könnten sie erzählen, würden diese Tassen private Geheimnisse preisgeben.

„Wir wollen versuchen, mit mitgebrachten oder vorhandenen Sammeltassen ins Gespräch zu kommen, Geheimnisse lüften und guten Bohnenkaffee genießen“, heißt es in der Einladung von „Kaffee mit Weltblick“.