Manege frei: Pantomime oder Elefanten – um den Winter zu vertreiben, ist jede Verkleidung recht Frömberg

Manege frei: Pantomime oder Elefanten – um den Winter zu vertreiben, ist jede Verkleidung recht Frömberg

Diepenau 06.02.2018 Von Die Harke

Wenn gehende Hüte den Winter vertreiben

Faslam in Diepenau: Maskenball, „Faslam-Keerl“ umquartiert / Morgen wird Weiberfastnacht gefeiert / Abschluss mit „Kappenfest“

Anstrengende Tage liegen hinter den Diepenauern – der südlichste Zipfel des Landkreises hat wieder erfolgreich Faslam gefeiert und damit eine Tradition aufrechterhalten, die schon über Jahrhunderte in Diepenau gefeiert wird. Am vergangenen Wochenende wurde mit dem Durchmarsch das Dorf zum Faslam eingeladen. Der „Faslam-Keerl“ wurde vom seinen alten ins neue Quartier gebracht. Hier verbringt er dann seine Zeit bis zum nächsten Faslam und wird von den Bewohnern des Faslam-Hauses das Jahr über gut bewacht, damit er keinen Unsinn treiben kann.

Am ersten Tag stand der Maskenball auf dem Programm. Unter dem Motto „Manege frei“ fanden viele Vollmaskierte und dem Thema entsprechend verkleidete Faslam-Begeisterte den Weg nach Tonnenheide ins Gasthaus Rüter. So waren Kamele, Pantomimen, Elefanten, gehende Hüte, Wahrsager und viele weitere bunte Verkleidungen vertreten – auch Zirkus-Direktoren sowie einige Clowns fehlten nicht.

Am darauffolgenden Tag in der Frühe rief dann die Pflicht: Die Trupps der Männer und Jungs machten sich nach dem Frühstück an die Arbeit und begannen mit der Vertreibung der Wintergeister – dem ursprünglichen Sinne des Faslams.

Bunt verkleidet zogen sie – wie jedes Jahr – lärmend von Haus zu Haus und scheuchten die Wintergeister richtig auf. Diese meinten, sich mit Schneefall zur Wehr setzen zu können, aber die Diepenauer sind guter Ding, ihre Arbeit ordentlich verrichtet zu haben.

Den letzten Widerstand der Wintergeister werden dann am morgigen Donnerstag, an Weiberfastnacht, die Gruppen der Frauen und Mädels brechen.

Am 10. Februar wird der Faslam-Verband Diepenau – wie auch schon im Vorjahr – einen Kinderkarneval in Kooperation mit dem [DATENBANK=259]MTV Diepenau[/DATENBANK] organisieren. Gefeiert wird wieder im [DATENBANK=7077]Gasthaus Rüter[/DATENBANK] ab 17 Uhr – alle freuen sich wieder auf rege Beteiligung. Mit dem anschließenden Kappenfest wird dann der Faslam 2018 zu Ende gehen.

Auch in Diepenau wird weiter gefeiert. Frömberg

Auch in Diepenau wird weiter gefeiert. Frömberg

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.