Klamauk und ulkige Kostüme
bietet der Narrenstart der Stolzenauer Karnevalisten. Archiv / Sarkar

Klamauk und ulkige Kostüme bietet der Narrenstart der Stolzenauer Karnevalisten. Archiv / Sarkar

Stolzenau 05.11.2018 Von Die Harke

Wer führt das Narrenvolk an?

SKV Rot-Gold lüftet das große Geheimnis beim Narrenstart am 17. November / Karten sichern

Alle Jahre wieder ... Nein, nicht Weihnachten – die Narren gehen an den Start! Sehnsüchtig erwarten die Karnevalisten im Südkreis den magischen Tag: Am 11. November um 11.11 Uhr fällt der Startschuss für die fünfte Jahreszeit. Der Stolzenauer Karnevalsverein (SKV) Rot-Gold feiert seinen Narrenstart auch in diesem Jahr mit etwas Verspätung. In der Vereinssatzung ist niedergeschrieben, dass der Narrenstart immer am folgenden Sonnabend gefeiert wird, sofern der 11. November nicht selbst auf einen Sonnabend fällt. Der SKV lädt alle Feierlustigen ein, am 17. November bei der Sessionseröffnung 2018/2019 dabei zu sein. Gefeiert wird im „Hotel zur Post“. Einlass ist ab 20.30 Uhr. DJ Freddy wird die Gäste zum Tanzen animieren. „Jeder ist willkommen, den Narrenstart mit uns ausgiebig zu feiern. Wir hoffen auf viele Gäste aus nah und fern, egal ob mit oder ohne Kostümierung“, betont Roel Dolfing, 1. Vorsitzender des Vereins.

Der Programmablauf ist schon fast Kult: Nach der Begrüßung der Gäste durch den Vorstand werden die „Tanzmäuse“ des SKV mit einer Showeinlage auftreten. Neu in diesem Jahr wird eine musikalische Darbietung einer Mini-Band sein. Wer oder was, wird nicht verraten. Um 22.11 Uhr heißt es dann Abschied nehmen vom noch amtierenden Majestätenpaar Prinz Flippo I. und Prinzessin Miriam I.. Damit es dem Prinzenpaar nicht allzu schwer fällt, versuchen die Damen vom SKV, sie mit einer heiteren Abschiedszeremonie auf das Exzellenzenleben vorzubereiten.

Und dann ist es endlich soweit; um 23.11 Uhr wird das bestgehütete Geheimnis Stolzenaus gelüftet: Wer wird aus der Sänfte steigen und fortan die Regentschaft über das närrische Volk an der Weser übernehmen? „Prinz, Prinzessin oder ein Prinzenpaar? Unsere Lippen bleiben bis dahin versiegelt,“ schmunzelt Roel Dolfing.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.