Malin Niemeyer aus Brokeloh bereitet eine Torte zu. Für das neue Land-erleben-Kochbuch sucht die Redaktion der HARKE noch weitere Rezepte von Leserinnen und Lesern. Niemeyer

Malin Niemeyer aus Brokeloh bereitet eine Torte zu. Für das neue Land-erleben-Kochbuch sucht die Redaktion der HARKE noch weitere Rezepte von Leserinnen und Lesern. Niemeyer

Landkreis 25.09.2019 Von Sabine Lüers-Grulke

Wer kocht noch mit?

Rezepte für Land-erleben-Kochbuch gesucht

Pünktlich vor dem Weihnachtsfest soll es vorliegen, das Kochbuch mit den schönsten Rezepten aus unserem Magazin „Land erleben“. Von der Erbsensuppe bis zum Honigkuchen, vom Holunderblütensirup bis zur Lammkeule ist in den vergangenen acht Jahren eine stattliche Sammlung an Rezepten aus der Region Mittelweser entstanden. Die schönsten und besten werden jetzt noch einmal zum Nachkochen im Land-erleben-Kochbuch zusammengefasst. Die Redaktion möchte aber auch die HARKE-Leser einladen, mitzumachen: Schicken Sie uns Ihr persönliches Lieblingsrezept! Dabei ist es gleich, in welche der Kathegorien Vorspeise (samt Suppen und Salate), Hauptgericht (Fisch, Fleisch oder vegetarisch) oder Nachtisch es passt. Auch Rezepte für Kuchen, Torten oder Getränke können noch bis zum 4. Oktober aufgenommen werden.

Schicken Sie uns Ihr Rezept möglichst mit einem Foto des Gerichts und einem Foto von sich selbst. Schreiben Sie dabei, welche und wieviel jeweils von den Zutaten benötigt werden. Gerne können Sie auch noch verraten, ob die Zubereitung eher einfach oder doch raffiniert ist. Geben Sie dann bitte in der Betreff-Zeile an: „Land erleben – Kochbuch“, und schicken Sie es per E-Mail an die Adresse lokales@dieharke.de.

Die schönsten Rezepte unserer Leser werden dann noch einen Platz finden im neuen Land-erleben-Kochbuch. Als praktisches Ringbuch kann dies später hoffentlich in jeder Küche zu finden sein – und als nettes Geschenk für Freunde und Verwandte dienen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. September 2019, 08:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.