Weserradweg an der Fähre Schweringen. Die Hauptroute des Weserradweges führt über die Fähre. Foto: ADFC

Weserradweg an der Fähre Schweringen. Die Hauptroute des Weserradweges führt über die Fähre. Foto: ADFC

Landkreis 05.12.2020 Von Die Harke

Wer wird Lieblingsfernradweg 2020?

Der ADFC lädt ein zu einer bundesweiten Umfrage

Das Jahr 2020 war ein Fahrradjahr. So viele Menschen wie nie zuvor haben das Rad entdeckt. Mit Corona hat das Fahrrad im Freizeitbereich und auch bei der Urlaubsplanung neue Bedeutung gewonnen.

In welchem Umfang sich die Haltung zum Rad, zum Radurlaub geändert hat und welche Ziele angesteuert wurden, das will die ADFC-Radreiseanalyse 2020 betrachten.

Angesprochen sind Radreisende und auch Tagesausflügler, die Eindrücke aus ganz Deutschland oder einer Region teilen möchten. Die Angaben sollen bei der Analyse des Radreiseverhaltens der Radurlauberinnen und Radurlauber helfen. Die Ergebnisse der Umfrage können den Kommunen und Touristikorganisationen Anhaltspunkte für die Optimierung ihrer Reiseregion geben.

In der ADFC-Radreiseanalyse 2019 wurde der Weserradweg zu Deutschlands beliebtestem Fernradweg gewählt, gefolgt vom Elberadweg und dem Ruhrtalradweg. „Nach der erneuten Vier-Sterne-Bewertung vom vergangenen Frühjahr, verbunden mit weiteren Verbesserungen an der Infrastruktur, hoffen wir auch in diesem Jahr auf ein gutes Ergebnis“, schreibt der ADFC-Kreisverband Nienburg in seiner Mitteilung.

Im Landkreis Nienburg wurden aufgrund der Auswertung der Weserradwegbefahrung durch den ADFC Bundesverband im Vorjahr eine ganze Reihe von Verbesserungen hinsichtlich Verkehrssicherheit und Beschilderung vorgenommen. „Es ist aber noch Luft nach oben“, so Berthold Vahlsing vom ADFC.

„Bei der Beschaffenheit der Wege ist noch einiges zu tun, ebenso bei der Routenführung.“ Im Raum Nienburg führe der Weserradweg besonders weit ab von der Weser in die Kreisstadt. Das sei für Radwanderer an einem Flussradweg wenig attraktiv.

Highlights gäbe es aber mit Rastplätzen mit Weserblick auf dem Deich bei Dahlhausen und in Drakenburg, mit mehreren interessanten Schleusenanlagen, mit der Weserfähre als Teil des Weserradweges bei Schweringen, mit gastronomischen Weserterrassen in Hoya und Nienburg, mit der Marschlandschaft, mit Campingplätzen direkt am Fluss und schönen Ortslagen mit historischen Kernen verteilt an der gesamten Wegstrecke.

Die Umfrage ist unter www.adfc.de/artikel/adfc-radreiseanalyse-2021 verfügbar. Mitmachen kann jeder ab sofort bis zum 19. Januar 2021. Als Belohnung ist die Teilnahme an einem Gewinnspiel möglich. Der Hauptgewinn ist ein hochwertiges City-E-Bike von Ortler. Die Ergebnisse sollen im April 2021 vorgestellt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2020, 17:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.