Nienburg 17.12.2018 Von Die Harke

„Wesavi“-Eintritt teurer

Baden kostet 20 Cent mehr, Sauna wird 50 Cent teurer

Vor dem Hintergrund höherer Energiepreise und der nach Abschluss des Haustarifvertrags steigenden Löhne bei der Bäder-GmbH werden zum 1. Januar die Eintrittspreise des Nienburger „Wesavi“ angehoben. Ab 1. Januar wird der Eintritt für die Badelandschaft um 20 Cent und der Eintritt für die Saunalandschaft um 50 Cent erhöht.

Die höheren Kosten ließen sich laut Bäder-GmbH ohne Preisanpassung nicht kompensieren. Und das, obwohl das Ganzjahresbad im Bereich Energieeffizienz nach den Worten von Bäder-Geschäftsführer Olaf Seemeyer „weit vorn“ sei. Das werde nicht zuletzt durch die Ergebnisse regelmäßiger Audits belegt.

Dass die Energiekosten trotz aller Einspar- und Effizienzbemühungen so deutlich steigen würden, liege nicht an einem höheren Verbrauch, sondern sei allein auf den höheren Strom- und Gaspreis zurückzuführen. „Man kann sich vorstellen, wo wir landen würden, wenn wir das Wesavi energetisch nicht auf höchstem Niveau halten würden “, so Georg Hennig, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bäder-Gesellschaft.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.