Das Wesavi öffnet am kommenden Wochenenende. Foto: Archiv

Das Wesavi öffnet am kommenden Wochenenende. Foto: Archiv

Nienburg 05.06.2021 Von Die Harke

Wesavi öffnet wieder am 12. Juni

Allerdings gelten Obergrenzen für die Besucherzahl, Hygienekonzept und Abstandsregeln

Rechtzeitig zu den ersten sommerlichen Temperaturen des Jahres machen sinkende Infektionszahlen ab Sonnabend, 12. Juni, 11 Uhr, im Wesavi wieder Badespaß für alle möglich. Allerdings gelten weiterhin Einschränkungen. Das hat die städtische Bädergesellschaft mitgeteilt.

Geöffnet habe neben der Badelandschaft auch das hauseigene Bistro; auch Whirlpool und Rutschen könnten wieder benutzt werden. Die Saunalandschaft bleibe dagegen bis auf Weiteres geschlossen – wer auf hygienisches Schwitzen nicht verzichten wolle, könne aber auf die Fasssaunen ausweichen, die die Bäder-GmbH ausleihe.

Für die Wiedereröffnung habe die Bädergesellschaft ihr Hygienekonzept noch einmal aktualisiert und angepasst; die entscheidenden Eckdaten seien aber die gleichen wie vor dem Lockdown: Es dürften sich – innen und außen – maximal 120 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig im Wesavi aufhalten.

Die Becken dürften von insgesamt 95 Menschen genutzt werden. Das heiße: „Sind diese Zahlen erreicht, ist kein weiterer Einlass möglich.“

Angesichts dieser Einschränkungen verzichtet die Bäder-GmbH auch auf eine Party oder besondere Angebote zur Wiedereröffnung, erklärt Olaf Seemeyer, Geschäftsführer der Bäder-GmbH: „So froh wir über die Wiedereröffnung auch sind: Wenn, dann machen wir eine Veranstaltung für alle Interessierten. Und das ist halt nach wie vor leider nicht möglich.“

Geöffnet ist die Badelandschaft montags bis freitags von 6.30 bis 20 Uhr; sonnabends von 11 bis 19 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 19 Uhr. Das Relaxbecken ist montags bis freitags von 8.30 bis 20 Uhr; sonnabends von 11 bis 19 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Badeschluss ist jeweils eine halbe Stunde vor Schließung, Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vor Schließung. Sollte die Pandemie weiter abflauen, werde man im Wesavi so schnell wie möglich zur Normalität zurückkehren, verspricht Olaf Seemeyer. „Wir können aber keine Prognose wagen, wann das soweit sein wird.“ Maßgebend seien immer die Vorgaben der Landesregierung in der aktuellen Corona-Verordnung.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2021, 11:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.