Tote Hose statt Feierlaune: Der Nienburger „Weser Beach“ bleibt vorerst geschlossen, weil die Stadt Nienburg die bauordnungsrechtliche Genehmigung widerrufen hat, die seit Ende Juni Gültigkeit hatte. Foto: Stüben

Tote Hose statt Feierlaune: Der Nienburger „Weser Beach“ bleibt vorerst geschlossen, weil die Stadt Nienburg die bauordnungsrechtliche Genehmigung widerrufen hat, die seit Ende Juni Gültigkeit hatte. Foto: Stüben

Nienburg 14.08.2020 Von Sebastian Schwake, Sebastian Stüben

„Weser Beach“ muss vorerst schließen

Stadt Nienburg widerruft bauordnungsrechtliche Genehmigung / Lärmbeschwerden nur ein Faktor von mehreren

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. August 2020, 18:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen