Experten des THW blicken am Ufer stehend auf das gesunkene Schiff. In den nächsten Tagen werde, entschieden, wie das Schiff geborgen werden soll. Foto: Schwake

Experten des THW blicken am Ufer stehend auf das gesunkene Schiff. In den nächsten Tagen werde, entschieden, wie das Schiff geborgen werden soll. Foto: Schwake

Marklohe 09.08.2021 Von Sebastian Schwake

Weser nach Schiffsunfall bei Marklohe noch Tage gesperrt

Ermittlungen zur Unglücksursache laufen / Experten rechnen mit schwieriger Bergung des gesunkenen Schiffes / Mehrere Tausend Liter Öl in Weser gelaufen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. August 2021, 14:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen