Der Gesundheitszustand des 19-jährigen Opfers stand Dienstag im Vordergrund der Verhandlung im Mordfall „Weserleiche“ vor dem Landgericht Verden.Foto: Lüers-Grulke

Der Gesundheitszustand des 19-jährigen Opfers stand Dienstag im Vordergrund der Verhandlung im Mordfall „Weserleiche“ vor dem Landgericht Verden.Foto: Lüers-Grulke

Nienburg, Verden 29.06.2021 Von Sabine Lüers-Grulke

Weserleichen-Prozess: Opfer laut Gutachter schwer krank

Gerichtsprozess um den Fall „Weserleiche“: Die im Schleusenkanal versenkte 19-Jährige litt an Schizophrenie

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen