Hoya 03.08.2017 Von Die Harke

Weserstraße ist ab heute wieder frei

Arbeiten am Hasseler Steinweg in Hoya verzögern sich / Ende der Arbeiten ist für Mitte September angestrebt

Im Bereich des neuen Hoyaer Kreisels wird heute die Verkehrsführung geändert: Die Weserstraße wird wieder für den Verkehr freigegeben. Restarbeiten im Seitenraum der Straße werden noch erfolgen. Die Straßenbauarbeiten im Bereich des Kreisverkehrs und im Bereich der Weserstraße sollen bis Ende September abgeschlossen sein. Dies teilt die [DATENBANK=556]Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr[/DATENBANK] in Nienburg mit. Derzeit wird am Hasseler Steinweg am Regenwasserkanal und der Trinkwasserleitung gearbeitet. Deshalb mussten Geh- und Radweg gesperrt werden. Diese Arbeiten sollten ursprünglich bis Mitte August abgeschlossen sein. Wegen der andauernde Niederschläge Ende Juli und zusätzlichen Verlegungsarbeiten von Leitungen verlängert sich die Bauzeit bis MItte September.

Bedingt durch die Arbeiten an den Hausanschlussleitungen wurde es notwendig, den Rad- und Gehweg teilweise voll zu sperren.

Des Weiteren wurde der Unterbau des Hasseler Steinwegs vom Rathaus bis zum THW in einer Stärke von rund 20 Zentimetern ausgetauscht, da dieser nicht ausreichend tragfähig gewesen ist.

Ab 7. August wird am östlichen Bauende des Hasseler Steinwegs der Radweg auf einer Länge von etwa 150 Metern saniert. Hierzu wird unter anderem die Bord- und Rinnenanlage erneuert, bevor der Radweg anschließend gepflastert werden kann. Für die Fußgänger wird eine provisorische Schotterbefestigung angelegt. Bevor im Anschluss die Asphaltierungsarbeiten beginnen können, muss der Unterbau im Bereich der Fahrbahn hergestellt und profiliert werden.

Der Abschluss der Asphaltarbeiten östlich der Weser ist bis zum 8. September vorgesehen. „Anschließend werden noch Restarbeiten wie beispielsweise Markierungsarbeiten, Angleichen von Seitenräumen durchgeführt, sodass für diesen Abschnitt als Bauende Mitte September angestrebt wird“, heißt es abschließend vom Straßenbauamt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.