Steimbke 21.11.2017 Von Die Harke

Wie Kinder und Jugendliche sicher aufwachsen

Heute Abend Informationsveranstaltung der Samtgemeinde Steimbke zum Projekt „Communities That Care“

Zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Für ein sicheres und gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen“ lädt die Samtgemeinde Steimbke heute um 19 Uhr in das Hotel „Zur Post“ in Steimbke ein. „Communities That Care“ (CTC) ist der Titel einer präventiven Langzeitstrategie zur Schaffung sicherer und lebenswerter Umgebungen, in der Kinder und Jugendliche sich geschätzt, respektiert und ermutigt fühlen, ihr Potenzial zu nutzen.

„CTC will die Zusammenarbeit zwischen Behörden, Organisationen und Bewohnern eines Stadtteils oder einer Gemeinde verbessern, um eine gesunde persönliche und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern“, heißt es in einer Pressemitteilung der Samtgemeinde Steimbke.

CTC nutze gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse über Risikofaktoren, welche die Wahrscheinlichkeit für jugendliches Problemverhalten erhöhen und Schutzfaktoren, welche die Wahrscheinlichkeit für Problemverhalten reduzieren. Das Projekt will auf Wirksamkeit überprüfte Maßnahmen einsetzen, um Familien zu unterstützen und zu stärken, die Bedingungen für gute Schulleistungen zu verbessern, verantwortungsvolles Verhalten zu fördern und ein stützendes Umfeld aufzubauen.

Die Samtgemeinde Steimbke sei zusammen mit der Samtgemeinde Heemsen bereits seit 2012 in einem gemeinsamen Gebietsteam im Landkreis Nienburg in dieses landesweite Projekt eingebunden. Die Samtgemeinde Heemsen habe sich nunmehr aufgrund personeller Schwierigkeiten aus dem Gebietsteam zurückgezogen.

„Als Samtgemeindebürgermeister bin ich sehr bestrebt, die Kommune im Sinne der CTC-Philosophie weiter zu entwickeln“, betont Samtgemeindebürgermeister [DATENBANK=232]Knut Hallmann[/DATENBANK]. „Hierfür benötige ich Ihre und Eure Hilfe!“

In der Infoveranstaltung soll das Projekt den Menschen in der Samtgemeinde nähergebracht werden.

Hallmann wird den Abend einleiten, danach folgt von Ralf Daniel ein Impulsvortrag über „Communities That Care“ und ein Bericht von [DATENBANK=1505]Peter Karaskiewicz[/DATENBANK] über die CTC–Schülerbefragung 2017, in dem Zahlen und Fakten genannt werden. Eine Diskussion schließt sich an. Außerdem soll das weiteres Vorgehen erörtert werden.

Weitere Informationen unter http://www.ctc-info.de

Zum Artikel

Erstellt:
21. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.