Die Inszenierung des Altonaer Theaters begeistert ebenso wie der Kinofilm „Wie im Himmel“. G2 Baraniak

Die Inszenierung des Altonaer Theaters begeistert ebenso wie der Kinofilm „Wie im Himmel“. G2 Baraniak

Nienburg 15.01.2017 Von Die Harke

„Wie im Himmel“ kommt wieder

Bewegendes Schauspiel am 31. Januar im Nienburger Theater

Das Schauspiel mit Musik „Wie im Himmel“ von Kay Pollack wird am Dienstag, 31. Januar, um 20 Uhr im [DATENBANK=3566]Nienburger Theater auf dem Hornwerk[/DATENBANK] gezeigt. Das Ensemble des Altonaer Theaters spielt die bewegende Geschichte um einen Chor und dessen Chorleiter mit vielen menschlichen Zwischentönen. Von seiner Karriere ausgelaugt, zieht sich der gefeierte Dirigent Daniel nach einem Zusammenbruch in die Abgeschiedenheit seines kleinen Heimatdorfes zurück. Die Dorfbewohner lassen ihn die Einsamkeit nicht lange genießen: Zunächst widerstrebend, dann mit zunehmendem Engagement übernimmt er die Leitung des Kirchenchors.

Während die Chormitglieder vom neuen Schwung des prominenten Musikers begeistert sind, schlägt Daniel im Dorf auch scharfe Skepsis entgegen. Nicht nur seine unkonventionellen Methoden erregen Misstrauen, auch der Enthusiasmus und das neu erwachte Selbstbewusstsein seiner Sänger passen nicht jedem.

Wie im Himmel war 2005 als „Bester nicht-englischsprachiger Film” für den Oscar nominiert und wurde von Publikum und Kritikern gleichermaßen gefeiert. Bereits 2014 inszenierte das TfN diese wundervolle Geschichte mit zwei umjubelten Gastspielen in Nienburg.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. „Last-Minute-Tickets“ für junge Leute gibt es 30 Minuten vor der Aufführung für fünf Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.