Steyerberg 16.03.2018 Von Annika Büsching, Von Die Harke

Wieder eine Kleingruppe fürs „Lummerland“

Politische Gremien entscheiden über die Einrichtung der Betreuungsgruppen in den kommunalen Kindergärten im Flecken Steyerberg

Der Ausschuss für Jugend und Integration hat am vergangenen Mittwoch empfohlen, zum Betreuungsjahr 2018/2019 folgende Betreuungsgruppen in den kommunalen Kindergärten des Flecken Steyerberg einzurichten: Kindergarten „[DATENBANK=6727]Wurzelhöhle[/DATENBANK]“ in Steyerberg: zwei Vormittagsgruppen mit je 25 Plätzen und eine Ganztagsgruppe mit 25 Plätzen. Es wird für alle Gruppen ein Frühdienst ab 7 Uhr und für die Vormittagsgruppen ein Spätdienst bis 13 Uhr angeboten.

Kindergarten „[DATENBANK=6254]Wolkentraum[/DATENBANK]“ in Steyerberg: zwei Integrationsgruppen mit je 18 Plätzen und eine Krippengruppe mit 15 Plätzen. Die Regelbetreuungszeit ist in allen Gruppen von 8 bis 13 Uhr. Es werden ein altersübergreifender Frühdienst und ein altersübergreifender Spätdienst bis 14.30 Uhr eingerichtet.

Kindergarten „[DATENBANK=7272]Lummerland[/DATENBANK]“ in Voigtei: eine Regelgruppe mit 25 Plätzen, eine Kleingruppe mit zehn Plätzen und eine Krippengruppe mit 15 Plätzen. Die Regelbetreuungszeit ist in allen Gruppen von 8 bis 13 Uhr. Es werden ein altersübergreifender Frühdienst ab 7.30 Uhr und ein altersübergreifender Spätdienst bis 15 Uhr eingerichtet.

Abschließend entscheidet in dieser Sache der nicht-öffentliche Verwaltungsausschuss; die Sitzung ist für den 10. April angesetzt. Er sei zuversichtlich, fürs kommende Betreuungsjahr alle Kinder, die einen Platz benötigen, unterbringen zu können, sagte Fachbereichsleiter Heinz Escher der HARKE. Weitaus größere Probleme erwartet er zum Betreuungsjahr 2019/2020.

„Wenn sich die Anmeldezahlen wie prognostiziert entwickeln, müssen wir etwas tun.“ Das könne alles sein, von der Container-Lösung bis hin zum Neubau; darüber müssten die politischen Vertreter rechtzeitig beraten und entscheiden. Die personelle Ausstattung der Einrichtungen stehe dabei auf einem ganz anderen Blatt und sei eine große Herausforderung. Schon jetzt sei es schwierig, Fachkräfte zu bekommen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.