Die Zahl der Corona-Erkrankten im Landkreis Nienburg ist wieder auf drei Personen gestiegen. Foto: Pixabay

Die Zahl der Corona-Erkrankten im Landkreis Nienburg ist wieder auf drei Personen gestiegen. Foto: Pixabay

Landkreis Nienburg 22.05.2020 Von Arne Hildebrandt

Wieder eine neue Infektion im Landkreis, 15 mehr in Quarantäne

Aktuell drei Covid-19-Fälle / Eine Neuinfektion auch im Kreis Diepholz

Im Landkreis Nienburg gibt es eine weitere Infektion mit dem Coronavirus. Somit ist die Zahl der Covid-19-Fälle am Freitag aktuell auf drei gestiegen.

Am Mittwoch war die Zahl auf nur eine Person gesunken. Insgesamt sind nun 73 Covid-19-Fälle bestätigt worden. Davon sind 66 Menschen wieder gesund. 40 Fälle müssen noch geklärt werden. 17 Menschen sind noch in Quarantäne. Das sind 15 mehr als am Donnerstag. Bislang sind im Landkreis Nienburg vier Menschen an dem Virus gestorben.

Der Landkreis Diepholz meldet ebenfalls eine Corona-Neuinfektion. Somit gibt es 14 akute Covid-19-Fälle im Landkreis Diepholz. Insgesamt sind 370 Menschen an Covid-19 erkrankt. 25 Personen sind bisher in Zusammenhang mit der Viruserkrankung verstorben. 331 Corona-Patienten konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell befinden sich noch 35 Personen in Quarantäne.

Dazu zählen sowohl alle bestätigten Erkrankten als auch die ermittelten Kontaktpersonen mit erhöhtem Infektionsrisiko. Fünf Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer bestätigten Infektion werden zurzeit stationär in unseren Kliniken des Landkreises Diepholz behandelt. Davon wird ein Patient intensivmedizinisch versorgt, eine Beatmung ist nicht erforderlich.

Der Kreis Minden-Lübbecke verzeichnete gestern keinen neuen Corona-Fall. Somit sind bisher 474 Menschen an Corona erkrankt. Davon sind neun gestorben. 57 sind noch erkrankt, 417 sind wieder genesen.

Im Johannes-Wesling-Klinikum werden aktuell 4 Covid-19-Patienten behandelt, davon einer auf der Intensivstation beatmet. Drei Covid-19 Patienten werden im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, versorgt, zwei davon auf der Intensivstation.

Weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen seitens der Niedersächsischen Landesregierung sollen am Montag, 25. Mai, in Kraft treten. Die bisher geltenden Abstands-, Hygiene- und Dokumentationspflichten sollen dabei jedoch auch weiterhin Bestand haben.Nach Veröffentlichung im Niedersächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt kann die Verordnung unter www.niedersachsen.de und www.diepholz.de eingesehen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Mai 2020, 16:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.