Steimbke/Hamburg 09.11.2016 Von Die Harke

„Wieder im Agrarhandel wachsen“

Steimbker Firma Bohnhorst übernimmt Hamburger Agrarhandelshaus C. Mackprang jr. aus Hamburg

Die Firma Bohnhorst aus Steimbke erwirbt die Mehrheit der Anteile am Hamburger Getreidehändler C. Mackprang jr. Dazu heißt es: „Die C. Mackprang jr. ist ein erfahrener und kompetenter Partner für Agrarrohstoffe, Getreide und Futtermittel. Gegründet 1878 in Flensburg, ist das Unternehmen seit 1921 in Hamburg ansässig und zählt zu den traditionsreichsten deutschen Agrarhandelsunternehmen. Aktuell arbeiten dort 20 Mitarbeiter. Die Transaktion ist für Bohnhorst ein weiterer Baustein in der Strategie, wieder im Agrarhandel zu wachsen und das Produktportfolio international auszubauen.“

Langfristiges Wachstum und Engagement

Inhaber [DATENBANK=197]Helmut Bohnhorst[/DATENBANK] erklärt dazu in einer Pressemitteilung: „Wir sind begeistert vom Potenzial dieses Unternehmens. Mit der Übernahme der C. Mackprang jr. GmbH & Co. KG unterstreichen wir unsere ehrgeizigen Wachstumsziele im Agrarhandel.

Wir haben bei Mackprang ein hochmotiviertes und kompetentes Team vorgefunden, welches trotz eines herausfordernden Umfelds eine stabile Unternehmensentwicklung erreichen konnte. Diese Transaktion steht für langfristiges Wachstum und Engagement.

Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam ein nachhaltiges Geschäftsmodell im Markt positionieren können. Bohnhorst ergänzt mit der Integration von C. Mackprang jr. stringent seine Aktivitäten im Bereich Agrarprodukte, Logistik und Rohstoffhandel.“

Jens Kaß, Geschäftsführer der C. Mackprang jr., wird wie folgt zitiert: „Mackprang und Bohnhorst passen ideal zueinander und sind eine leistungsfähige Kombination. Wir freuen uns sehr, nunmehr Teil von Bohnhorst zu sein.

Erste Meilensteine dieser Entwicklungen werden wir kurzfristig bekanntgeben können

Bohnhorst ist die richtige Plattform für unsere Zukunftspläne. In Ergänzung zu den für Mackprang bekannten Geschäftsfeldern stehen wir bereits im Dialog mit weiteren Marktteilnehmern und prüfen die Erweiterung des Portfolios durch strategische Partnerschaften, Joint-Ventures sowie Akquisitionen. Erste Meilensteine dieser Entwicklungen werden wir kurzfristig bekanntgeben können.“

Über die Transaktionssumme wurde Stillschweigen vereinbart. Die C. Mackprang jr. werde weiterhin vom bisherigen Geschäftsführer Jens Kaß geleitet. Die neue Gesellschafterstruktur werde das Eigenkapital der Gesellschaft nachhaltig stärken. Der Hamburger Standort bleibe dabei erhalten, ebenso wie alle Arbeitsplätze.

Bohnhorst ist nach eigenen Angaben eine „mittelständische Unternehmensgruppe aus Steimbke, die sich in den vergangenen Jahren schrittweise ein breites Beteiligungsportfolio im nationalen und internationalen Kontext aufgebaut hat“. Das Unternehmen besitzt (Mehrheits-)Beteiligungen unter anderem im Bereich Landwirtschaft, Landhandel, Logistik (Schwerpunkt Bahnlogistik) und der Konsumgüterindustrie.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.