Das Quinn-Team bei der freudigen Begrüßung der Projektteilnehmenden auf dem CJD-Gelände. Foto: CJD Nienburg

Das Quinn-Team bei der freudigen Begrüßung der Projektteilnehmenden auf dem CJD-Gelände. Foto: CJD Nienburg

Nienburg 31.07.2021 Von Die Harke

Wieder in Präsenz: Nienburger QUINN-Projekt geht weiter

Sommerfest mit Ausblick auf die bevorstehenden Veranstaltungen

Zu einem Sommerfest hatten die Beteiligten am QUINN-Projekt eingeladen. Die Bezeichnung steht für Qualifikation und Integration Netzwerk Nienburg, gefördert durch das Bundesland Niedersachsen.

Nach sechsmonatiger pandemiebedingter Pause kam es zum Wiedersehen von Teilnehmenden, Paten und Honorarkräften. In lockerer Atmosphäre tauschten sie sich aus, spielten und aßen. „Schön, alle wiederzusehen, es war sofort eine bekannte Dynamik spürbar“, fanden Valerie Grigat und Melanie Werner, Pädagogische Mitarbeiterinnen beim Jugendmigrationsdienst (JMD) des CJD.

Während der langen Pause konnten keine persönlichen Treffen stattfinden und die digitalen Angebote sollten eine Übergangsmöglichkeit schaffen. Das dieser Ersatz die persönlichen Treffen nicht ersetzen konnte, war allen Beteiligten bereits nach kurzer Zeit bewusst. Umso schöner war die Verkündung, dass ab sofort alle Angebote wieder in Präsenz stattfinden können, sollten es die Inzidenzwerte für den Landkreis Nienburg zulassen.

Kochen, Tanzen, Mathe-Nachhilfe, Sprachförderung und Rappen, eventuell soll ein Film gedreht werden – das ist nun wieder wöchentlich beim JMD möglich. Junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren können sich bei Melanie Werner und Valerie Grigat unter Telefon (0 50 21) 97 11 54 oder (01 75) 9 92 65 66 melden und auch Hilfen in anderen Bereichen anfragen.

„Wir sind sehr froh, dass die Inzidenzwerte zurzeit wieder persönliche Kontakte zulassen. Dies ist gerade in unserem Bereich sehr wichtig für die Arbeit, für den integrativen Prozess“, schließt Sebastian Meyer, der seitens der Stadt Nienburg für das Projekt verantwortlich ist.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.