20.01.2013

Wieder junge Filmemacher gesucht

Kreismedienzentren Nienburg und Diepholz starten „Weser-Hunte-Filmklappe“ 2013

Landkreis (DH). Eine Filmidee bis zum fertigen Filmbeitrag selber umzusetzen, dazu lädt die „Weser-Hunte Filmklappe“ Kinder und Jugendliche ein, die eine Schule oder auch eine Kita in den Landkreisen Nienburg/Weser oder Diepholz besuchen. Einsendeschluss für die Beiträge der jungen Filmemacher ist der 30. April 2013.

Seit 2009 gibt es die Filmklappe als jährliches Gemeinschaftsangebot der Kreismedienzentren der Landkreise Nienburg und Diepholz. Fast 700 Kinder haben sich in dieser Zeit mit rund 140 Filmbeiträgen an diesem Wettbewerb beteiligt. Auch in diesem Jahr freuen sich die Veranstalter wieder auf eine rege Beteiligung. Bei der Realisierung der Filmbeiträge wollen sie den jungen Filmemachern auch mit Rat und Tat zur Seite stehen: Die Teilnehmer können sich im Umgang mit Kamera und Schnittcomputer schulen lassen und entsprechende Technik ausleihen.

An dem Wettbewerb teilnehmen dürfen Schulklassen, Projekt- und Jugendgruppen aber auch Einzelpersonen, die eine Schule im Teilnahmegebiet besuchen. Mit ihrem filmischen Beitrag sollen die jungen Leute eine eigenständige Geschichte erzählen. Bei der Wahl des Themas sind sie frei, dasselbe gilt für das Filmgenre. Einzig die Filmlänge ist auf 15 Minuten begrenzt. Eine fachkundige Jury wird am Ende jeweils die beiden besten Filme in den Kategorien Kindergarten/Grundschule, Förderschule, Klasse 5 bis 7, Klasse 8 bis 10 und Klasse 11 bis 12, BBS prämieren. Die Hauptkriterien dafür sind: Originalität der Filmidee, schauspielerisch-kreative Umsetzung und Einsatz filmgestalterischer Mittel. Die fünf Sieger erhalten bei der Siegerehrung am 22. Juni 2013 in Diepholz jeweils 200 Euro, entweder für die Klassenkasse, die Filmcrew oder für sich alleine. Die Zweitplazierten erwartet ein Kinobesuch mit Popkorn und Cola. Darüber hinaus soll es auch Sonderpreise für besondere Beiträge geben.

Alle eingesendeten Filmbeiträge werden im Landkreis Diepholz, der in diesem Jahr den Wettbewerb ausrichtet, im Central-Kino im Rahmen eines Filmfestivals gezeigt und auf einer gemeinsamen DVD veröffentlicht. Die Siegerfilme nehmen außerdem automatisch an der Niedersachsen-Filmklappe in Aurich teil.

Zielsetzung des Kurzfilmwettbewerbs ist es, die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern zu stärken und durch den aktiven Umgang mit dem Medium Film ein Gegengewicht zu passivem Medienkonsum anzubieten. Denn selber einen Film zu machen, verlangt eine kritische und kreative Auseinandersetzung mit Filmidee und Mediengestaltung.

Die Weser-Hunte Filmklappe wird unterstützt vom Landschaftsverband Weser-Hunte, dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), den Sparkassen der Landkreise Nienburg und Diepholz und dem Central-Kino in Diepholz. Schirmherr ist in diesem Jahr Landrat Cord Bockhop des Landkreises Diepholz.

Nähere Informationen gibt es auch auf den Internetseiten der Medienzentren und unter www.filmklappe.com.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.