Den Hammer zum Fassbieranstich wird Dennis Nobbe (Mitte) frühestens 2022 wieder in der Hand halten. Archivfoto: Graue

Den Hammer zum Fassbieranstich wird Dennis Nobbe (Mitte) frühestens 2022 wieder in der Hand halten. Archivfoto: Graue

Großenvörde 05.02.2021 Von Annika Büsching

Wieder kein „Kieken un Köpen“

Gewerbeverein Raddestorf-Warmsen sagt Schau zum zweiten Mal ab

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2021, 21:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen