Philipp Rumohr zeigt die neue geplante Elbe-Lippe-Leitung bei Wietzen. Foto: Lüers-Grulke

Philipp Rumohr zeigt die neue geplante Elbe-Lippe-Leitung bei Wietzen. Foto: Lüers-Grulke

Landkreis 15.07.2022 Von Sabine Lüers-Grulke

Stromtrassen

Nördlich von Wietzen kann es eng werden mit zwei neuen Stromleitungen

Netzbetreiber Tennet informiert bis Anfang August entlang der gesamten Trasse der Elbe-Lippe-Leitung Nord, die auf einer Länge von 150 Kilometern von Dollern nach Ovenstädt führt. Sie soll die dort bereits bestehende 380-kV-Leitung ersetzen, damit dann – mit vier Kabeln anstelle von zweien – doppelt soviel Strom vom Norden in den Süden transportiert werden kann.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2022, 17:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen