Windheimer Markt: Drei Tage buntes Programm

Der Windheimer Herbstmarkt findet in diesem Jahr vom 26. bis 28. Oktober statt. Neben der Kirmes bieten die Stadt- und Landfrauen an wieder Schmuck, Accessoires, Liköre, edle Brände, Floristik, Marmeladen, Olivenöle oder Käse, Gewürze und mehr an. Der Seemannsverein brät zu Gunsten der Kindernothilfe wieder Fisch, außerdem werden Grütze, Pfannkuchen, Pommes und Bratwurst verkauft.

Das Marktfrühstück findet am Freitag um 9.30 Uhr in „Humbke’s Weinstuben“ statt. In der Windheimer Kirche gibt es um 11 Uhr einen feierlichen Auftakt, anschließend geht es mit der offiziellen Eröffnung vor dem Verkaufszelt weiter. Sonnabend und Sonntag gibt es, jeweils von 11 bis 17 Uhr, einen Kinderflohmarkt von der Sparkasse bis zum Feuerwehrgerätehaus. Kinder bis zwölf Jahren können dort kostenlos einen Stand aufbauen. Noch ist eine Anmeldung möglich unter (05705)7230 oder flohmarkt@gewerbe-und-marktverein-windheim.de. Erwachsene können unter (0177)7476676 einen Standplatz buchen.

Es gibt außerdem eine Tombola. Sonnabend von 14 bis 17 Uhr ist „BeLu“, der Ballonmodellierer, vor Ort. Am selben Tag findet um 18 Uhr vom Feuerwehrgerätehaus aus ein Fackelumzug statt.

Am Sonntag beginnt das Marktgeschehen mit einem plattdeutschen Gottesdienst um 10 Uhr in der Kirche. Die Predigt hält Theologin Maren Berghorn. Die musikalische Leitung hat Andreas Hoffmann mit dem Pausenchor Windheim. Die Jugendfeuerwehr Windheim unter der Leitung von Lars Stehr organisiert am Sonntag einen Tag der offenen Tür. Dort stehen Mitmach-Aktionen sowie eine Fettverbrennungsvorführung auf dem Programm, auch gibt es Infos zur Kinderfeuerwehr „Die Inselheuler“. Die Fähre „PetraSolara“ fährt an allen Markttagen von 10 bis 18 Uhr.