Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Wirtschaft

Anzeige

Strombörse EEX verbucht 2011 Rekordgeschäft

In der Leipziger Energiebörse EEX arbeiten Mitarbe... Foto: dpaIn der Leipziger Energiebörse EEX arbeiten Mitarbeiter im Bereich Marktsteuerung. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv Foto: dpa
In der Leipziger Energiebörse EEX arbeiten Mitarbeiter im Bereich Marktsteuerung. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv Foto: dpa
In der Leipziger Energiebörse EEX arbeiten Mitarbeiter im Bereich Marktsteuerung. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv

Leipzig (dpa) - Trotz erheblicher Marktschwankungen hat die Leipziger Strombörse EEX im Jahr 2011 bei Umsatz und Gewinn zugelegt. Vorstandschef Peter Reitz sagte in Leipzig, die EEX (European Energy Exchange) werde einen neuen Rekordumsatz und ein neues Rekordergebnis ausweisen können.

Genaue Zahlen könne er jedoch noch nicht nennen. 2010 hatte die EEX einen Umsatz von 43,2 Millionen Euro Umsatz verbucht; das Ergebnis vor Steuern lag bei 15,9 Millionen Euro. Die Börse profitiere bislang von der Energiewende in Deutschland, sagte Reitz, der seit 1. August 2011 an der Spitze der EEX steht. Strom aus erneuerbaren Energien werde «bevorzugt über die Börse gehandelt», auch um kurzfristige Engpässe ausgleichen zu können. Das führe zu steigenden Handelsvolumina in Leipzig.
Wie sich der deutsche Atomausstieg auf die Strompreise auswirken werde, wollte Reitz nicht kommentieren. «Preisprognosen überlasse ich denen, die glauben, dass sie sich damit auskennen.» Für das Geschäft an der Börse sei das absolute Preisniveau ohnehin nicht die entscheidende Größe.
Vielmehr beeinflussten Preisschwankungen den Handel. Kurz nach dem Atomunfall im japanischen Fukushima waren die Strompreise angestiegen, an der Börse sei an einzelnen Tagen das Zehnfache des durchschnittlichen Umfangs gehandelt worden. «Aber nach wenigen Tagen sind wir wieder zum Business as usual zurückgekehrt», sagte Reitz. Seither seien die Preise kontinuierlich zurückgegangen und lägen inzwischen unterhalb des Niveaus, das sie vor dem Reaktorunfall in Japan hatten.
Reitz kündigte an, die EEX in den nächsten Jahren stärker international ausrichten zu wollen. Im Gasmarkt wolle man weiter Fuß fassen. Außerdem bemühe sich die EEX darum, für die neue Handelsperiode ab 2013 Plattform für die anstehenden europäischen Auktionen von C02-Zertifikaten zu werden.
Bislang werden laut Reitz zehn Prozent der Emissionszertifikate über Auktionen veräußert. Dieser Anteil werde künftig auf 50 Prozent ansteigen. «Die Bedeutung der Auktionen wird zunehmen», sagte Reitz. Die EEX beschäftigt derzeit rund 130 Mitarbeiter. Der Stammsitz der Börse ist in Leipzig. Zudem unterhält sie Büros in London und in Brüssel.

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.