Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Wirtschaft

Anzeige

Berlin

BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020

Der Hauptstadtflughafen BER sollte eigentlich im Herbst 2011 in Betrieb gehen. Seitdem platzten alle Eröffnungstermine. Foto: Patrick Pleul
Der Hauptstadtflughafen BER sollte eigentlich im Herbst 2011 in Betrieb gehen. Seitdem platzten alle Eröffnungstermine. Foto: Patrick Pleul

Der Zeitplan zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens im Oktober 2020 wird enger. Die sogenannten Wirk-Prinzip-Prüfungen des Zusammenspiels der technischen Anlagen im Flughafen können voraussichtlich erst im Mai oder Juni 2019 beginnen.

Das sagte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Donnerstag im Berliner Abgeordnetenhaus. Zuvor war von April ausgegangen worden. Es gebe aber noch Risiken, sagte Lütke Daldrup im Beteiligungsausschuss des Landesparlaments. Zugleich versicherte er mit Blick auf die Inbetriebnahme: «Wir gehen weiter davon aus, dass der Termin realistisch ist und dass wir Reserven haben.»
Wie groß die Zeitpuffer noch sind, wollte er nicht sagen. Dies schwäche seine Verhandlungsposition gegenüber den Baufirmen. Abgeordnete warfen die Frage auf, ob von ursprünglich zwölf Monaten möglicherweise nur noch zwei bis drei Monate Luft im Zeitplan seien. «Das ist nicht richtig», sagte Lütke Daldrup nur.
Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider sagte: «Uns ist wichtig, dass die Geschäftsführung nicht nachlässt, mit allem Nachdruck auf die Eröffnung hinzuarbeiten.» Das Kontrollgremium diskutiere, eine weitere Controlling-Firma zu beauftragen, um das Projekt zu prüfen.
Lütke Daldrup erläuterte, für den Brandschutz im Terminal solle die übergeordnete Steuerung im Dezember abgeschlossen werden. Die Software wird dafür neu programmiert, Schaltschränke werden umgebaut. Die Arbeiten an den Sprinklern sollen demnach im August fertig sein. Für die zuständige Firma Caverion sagte Geschäftsführer Werner Kühn jedoch, einzelne Arbeiten fielen auch danach noch an. Auch an Brandmeldern und Stromversorgung werden noch Mängel beseitigt.
«Im Leben gibt es keine hundertprozentige Sicherheit. In einem Jahr werden wir schlauer sein als heute», erwiderte Lütke Daldrup zu Zweifeln am Zeitplan. Burkhard Schmidt, Geschäftsführer der Baufirma ROM, bestätigte den Eröffnungstermin im Oktober 2020. ROM arbeitet an der Stromversorgung und Beleuchtung im Terminal. Es würden noch Mängel abgearbeitet, diese gefährdeten aber nicht die Inbetriebnahme.
Der drittgrößte deutsche Flughafen sollte eigentlich im Herbst 2011 in Betrieb gehen. Seitdem platzten alle Eröffnungstermine. Fehlplanungen, Baumängel und Technikprobleme hatten das Terminal vor dem Start zum Sanierungsfall gemacht.
Der Flughafenchef warb dafür, die Geschäftsführung zu erweitern. «Sie fragen zurecht, was ein Vorsitzender der Geschäftsführung alles leisten kann», bemerkte er vor den Abgeordneten. «Es ist bekannt, dass ich nach wie vor dafür werbe, einen Bau-Geschäftsführer zu bekommen. Das ist von essenzieller Bedeutung.»
Der Ausschussvorsitzende Jörg Stroedter (SPD) kritisierte, dass die Finanzchefin des Flughafens, Heike Fölster, trotz Einladung nicht in den Ausschuss gekommen sei und auch nicht abgesagt habe. Flughafen Pressemitteilungen

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.