Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Wirtschaft

Anzeige

Hamburg

Hitzejahr 2018 entlastet bei Heizkosten

Ein Thermostat an einer Heizung. Der heiße Sommer des vergangenen Jahres hat zu einem Rückgang der Heizkosten geführt. Foto: Sven Hoppe
Ein Thermostat an einer Heizung. Der heiße Sommer des vergangenen Jahres hat zu einem Rückgang der Heizkosten geführt. Foto: Sven Hoppe

Die Verbraucher in Deutschland haben im vergangenen Jahr sechs Prozent weniger Energie zum Heizen benötigt. Das ergaben getrennte Berechnungen der Internet-Portale Verivox und Check24 auf der Grundlage von Daten des Deutschen Wetterdienstes.

2018 war in Deutschland das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Dennoch waren Februar und März kühler als im Vorjahr. Milde Monate während der Heizperiode waren dagegen Januar, April, September und Dezember 2018. Laut Verivox verringerte sich der Energiebedarf für einen Musterhaushalt von 17.907 auf 17.166 Kilowattstunden.
Auf der Kostenseite wurden jedoch nicht alle Verbraucher gleichermaßen entlastet. Es kam 2018 auf das Heizungssystem an. Rund die Hälfte aller Haushalte wird mit Gas beheizt, und sie haben kräftig gespart. Weil die Gaspreise im Durchschnitt des Jahres ungefähr stabil waren, gingen die Kosten wie der Verbrauch um sechs Prozent zurück, das sind rund 80 Euro im Jahr.
Ganz anders bei den Heizöl-Kunden, die mehr als ein Viertel der Haushalte ausmachen. Für sie war 2018 ein schwieriges Jahr: Ihre Kosten stiegen im Durchschnitt um acht Prozent, so Check24. Dabei kam es allerdings stark darauf an, wann die Verbraucher den Tankwagen bestellten: Im Frühjahr waren 100 Liter Heizöl für weniger als 60 Euro zu haben (bei Abnahme von 3000 Litern, inkl. MwSt), im Oktober und November forderten die Händler dagegen zeitweise 85 bis 90 Euro. Mittlerweile ist der Durchschnittspreis unter 70 Euro gefallen.
Insgesamt zahlte ein Musterhaushalt mit Gasheizung 2018 rund 1016 Euro fürs Heizen, ein Haushalt mit Ölheizung 1182 Euro. Heizen mit Öl war also fast 170 Euro teurer. Im Jahr zuvor lagen die beiden Heizungssysteme noch ungefähr gleichauf. Ein Kostenvergleich zwischen zwei Heizungssystemen sollte jedoch nicht nur die reinen Brennstoffkosten einbeziehen, sondern ebenso andere Kostengrößen wie Anschaffung, Wartungskosten oder Lebensdauer.
Zudem kann sich das Blatt leicht wieder wenden. Gasverbraucher müssen in diesem Jahr mit nennenswerten Kostensteigerungen rechnen. Wegen höherer Einfuhrpreise haben schon mehr als 300 Versorgungsunternehmen Preiserhöhungen für dieses Jahr angekündigt oder umgesetzt, im Schnitt liegt die Steigerung bei neun Prozent. Schon seit August ist der jahrelange Trend sinkender Gaspreise gebrochen. Der Heizölpreis hingegen ist nicht vorhersehbar und hängt ab von kurzfristigen Entwicklungen auf dem Weltmarkt. Zum Jahresbeginn ging es erst einmal aufwärts. Heizölpreise bei Tecson
Verbraucherpreisindex Gas von Verivox

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.