Lutz Sommerfeld und Birgit Lempfer sind die Administratoren des neuen Familienportals. Hagebölling

Lutz Sommerfeld und Birgit Lempfer sind die Administratoren des neuen Familienportals. Hagebölling

Landkreis 07.04.2019 Von Edda Hagebölling

Wissenswertes für Menschen von 0 bis 99

Landkreis hat das „Familienportal Nienburg“ freigeschaltet / Digitale Anlaufstelle mit 355 Angeboten von 257 Anbietern

Seit gut drei Wochen ist es online – das Familienportal Nienburg (www.famponi.de). In insgesamt zwölf Rubriken zeigen aktuell 257 Anbieter auf, auf welche Möglichkeiten Menschen zwischen 0 und 99 Jahren zurückgreifen können, die einen Rat benötigen, einen familienfreundlichen Ort suchen oder wissen möchten, wo sie Gleichgesinnte treffen können.

„Eine digitale Anlaufstelle, die Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen rund um die Uhr zur Verfügung steht“, so Lutz Sommerfeld und Birgit Lempfer. Als Mitarbeiter des Familien-Service-Büros an der Weserstraße in Nienburg betreuen sie zusammen mit Kollegin Xenia Fell die neue Website als sogenannte Administratoren.

„Natürlich könnten die Menschen auch direkt zu uns in die Weserstraße kommen“, so Lutz Sommerfeld. Doch zum einen sind nicht alle mobil, und zum anderen haben viele erst nach Feierabend die Ruhe, sich um ihre Belange zu kümmern.

Gegliedert ist das Familienportal in die Rubriken:

  • Alles rund um die Familie
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Kinderbetreuung
  • Bildung und Schule
  • Beratung
  • Gesundheit
  • Austausch und Kontakt
  • Freizeit
  • Leben im Alter
  • Junge Menschen
  • Regionale Suche und
  • Familienfreundliche Orte

Das Portal ist absolut nutzerfreundlich und durch die Möglichkeit, einen Suchbegriff einzugeben, zeit- und nervenschonend. Beim Suchwort „Senioren“ erscheint zum Beispiel auf Anhieb ein Hinweis auf das „Café Zeitlos“ in der Jahnstraße, auf das Fahrtraining für Senioren oder auf den Hausnotruf des ASB.

Beim Stichwort „Geburt“ erscheinen Hinweise auf die Hebammen in Stadt und Kreis, auf Aquafit-Kurse in der Schwangerschaft oder auf das „Café Kinderwagen“, das es in zahlreichen Ortes des Landkreises Nienburg gibt.

Enthalten sind außerdem Hinweise auf Pflegedienste, Seniorenheime oder auf die Möglichkeiten der „Frühen Hilfen“. Dass mit www.famponi.de das Rad im Landkreis Nienburg nicht neu erfunden wurde, geben Lutz Sommerfeld und Birgit Lempfer gerne zu. Familienportale gibt es auch in anderen Städten. Außerdem sind unter www.famponi.de auch all die Angaben zu finden, die es bisher unter der Adresse www.gutaufwachsen.de“ gab.

Allerdings sei mit 355 Angeboten von 257 Anbietern noch längst nicht ausgeschöpft, was der Landkreis zu bieten hat. Die Inhalte werden nahezu täglich ergänzt, jedoch nicht, ohne vor Veröffentlichung von den Administratoren geprüft worden zu sein.

Die Angebote unter www.famponi.de sind in zwölf Rubriken gegliedert. www.famponi.de

Die Angebote unter www.famponi.de sind in zwölf Rubriken gegliedert. www.famponi.de

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2019, 10:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.