Treffpunkt für Jung und Alt, ob zum Rummel oder den Veranstaltungen im Festzelt: Der Rodewalder Herbstmarkt jährt sich zum 431. Mal und dürfte sich wieder des Zuspruchs aus der Region zwischen Nienburg, Rethem, Schwarmstedt und Neustadt erfreuen.	Foto: Archiv Archiv

Treffpunkt für Jung und Alt, ob zum Rummel oder den Veranstaltungen im Festzelt: Der Rodewalder Herbstmarkt jährt sich zum 431. Mal und dürfte sich wieder des Zuspruchs aus der Region zwischen Nienburg, Rethem, Schwarmstedt und Neustadt erfreuen. Foto: Archiv Archiv

16.09.2010

Wo sich in viel Natur die Herzen der Menschen treffen

Traditionen Warum hält sich Rodewalds Herbstmarkt über 431 Jahre? – Ein Erklärungsversuch mit Markt-Bürgermeistern und Schaustellern

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2010, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen