Die Feuerwehr hatt es mit einem Wohnungsbrand in der Weserstraße zu tun. Peter38 / Fotolia

Die Feuerwehr hatt es mit einem Wohnungsbrand in der Weserstraße zu tun. Peter38 / Fotolia

Nienburg 03.07.2019 Von Polizeipresse

Wohnungsbrand in der Altstadt

Drei leicht verletzte Personen

Am 2. Juli gegen 19.20 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr ein Wohnhausbrand in der Nienburger Weserstraße gemeldet. 25 Feuerwehrleute der Nienburger Wehr bekämpften ein Feuer, dass in der Küche eines Wohnhauses ausgebrochen war.

Ein Ausbreiten auf das restliche Gebäude konnte laut Angaben der Polizei verhindert werden. Nach ersten Ermittlungen hatte die sechsköpfige Familie sich draußen aufgehalten. Auf dem Herd in der Küche wurde gekocht, teilte die Polizei mit. In der Wohnung hatte sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs niemand aufgehalten. Die beiden erwachsenen Bewohner sowie eins der Kinder wurden vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. Sie hatten möglicherweise Rauchgas eingeatmet. Die Ermittlungen zur Brandursache hat das zuständige Fachkommissariat der Polizei Nienburg übernommen.

Noch während die Einsatzkräfte den Brandraum kontrollierten, wurde ein weiteres Feuer gemeldet. Im Kreuzungsbereich der Großen Drakenburger Straße und Melanchthonstraße brannte es in einem Gully. Auch hier konnte die Feuerwehr mit geringen Wasserbedarf das Feuer schnell löschen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2019, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.