Der Wohnwagen und das Auto wurden ein Raub der Flammen. Foto: Thiermann

Der Wohnwagen und das Auto wurden ein Raub der Flammen. Foto: Thiermann

Eitzendorf 12.07.2021 Von Marion Thiermann

Wohnwagen und Auto brennen aus

Montagmorgen Einsatz am Eitzendorfer Campingplatz / Baum stürzt in Bücken auf die Straße

Zu Brand eines Wohnwagens wurden am frühen Montagmorgen um 4.51 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Eitzendorf und Wienbergen sowie ein Rettungswagen und die Polizei zum Campingplatz in Eitzendorf alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Wohnwagen komplett in Flammen. Ein Wandteil fiel zudem auf einen danebenstehenden VW Lupo, der ebenfalls in Brand geriet und komplett ausbrannte. Unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandmeister Carsten Meyer wurde eine Wasserversorgung aus dem direkt am Campingplatz angrenzenden Alveser See aufgebaut.

Atemschutzgeräteträger löschten die Überreste des Wohnwagens, sowie den Pkw großflächig mit Netzmitteln ab. Der Mieter des Stellplatzes wurde zunächst von weiteren Bewohnern des Campingplatzes betreut und von der Rettungswagenbesatzung untersucht.

Eiche in Bücken umgestürzt

Unter dem Einsatzstichwort „Baum auf Fahrbahn“ rückte am Sonntag um 16.59 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bücken aus. In der Winterstraße in Bücken war eine Eiche umgestürzt, die die Straße versperrte und auf dem gegenüberliegenden Grundstück einige kleinere Bäume und Sträucher zerstörte.

Die Feuerwehr Bücken zersägte die stattliche Eiche. Foto: Feuerwehr Bücken

Die Feuerwehr Bücken zersägte die stattliche Eiche. Foto: Feuerwehr Bücken

Die angerückten Einsatzkräfte zersägten den Stamm des recht stattlichen Baums, räumten die Teile zur Seite und reinigten die Straße, die für die Zeit des Einsatzes gesperrt war von Ästen und Laub.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juli 2021, 15:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.