In der Nacht zum 7. April wurde eine Fähe aus dem Rodewalder Rudel abgeschossen. Jetzt liegt das Ergebnis der Untersuchung des Kadavers vor. Demnach war es eine junge Fähe, die durch einen Blattschuss getötet worden ist. Foto: Carsten Rehder/dpa

In der Nacht zum 7. April wurde eine Fähe aus dem Rodewalder Rudel abgeschossen. Jetzt liegt das Ergebnis der Untersuchung des Kadavers vor. Demnach war es eine junge Fähe, die durch einen Blattschuss getötet worden ist. Foto: Carsten Rehder/dpa

Landkreis 02.06.2021 Von Sebastian Schwake

Wolfsabschuss in Nienburg: Getötete Fähe war keine zwei Jahre alt

Niedersächsisches Umweltministerium veröffentlicht Ergebnis der Kadaveruntersuchung

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2021, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen