Free-Photos / Pixabay

Free-Photos / Pixabay

05.04.2019 Von Alan Smithee

Worauf Sie bei der Fahrzeugfinanzierung achten sollten

Beim Autokauf ist die Barzahlung die günstigste Variante. Allerdings haben nur wenige Autokäufer ein entsprechendes Budget zur Verfügung. Bei der Entscheidung über die Finanzierung des Fahrzeugs sollte jedoch einiges bedacht werden.

Beim Gebrauchtwagenkauf Geld sparen

Wenn der Neuwagen oder das Gebrauchtfahrzeug per Barkauf erworben werden, besteht oft die Möglichkeit, beim Händler oder Verkäufer einen günstigen Kaufpreis auszuhandeln. Durch die Barzahlung erwirbt der Käufer das Fahrzeug als unbelastetes Volleigentum. Der Nachteil liegt dabei im Zins- und Liquiditätsverlust. Autokäufer, die nicht in der Lage sind, das Fahrzeug in bar zu bezahlen, nehmen in der Regel für den Autokauf einen Kredit auf. Beim Erwerb eines gebrauchten Automobils stehen heute ähnlich wie beim Neuwagenkauf unterschiedliche Finanzierungsmodelle zur Auswahl. Wenn Sie beim Gebrauchtwagenkauf Geld sparen wollen, sortieren Sie gebrauchte Autos nach Preisbewertung. Bei diesem unabhängigen Preisprüfer für Gebrauchtwagen werden gebrauchte Fahrzeuge mithilfe

des Algorithmus AutoScore auf bis zu 100 Sachangaben, die den Preis beeinflussen können, gescannt. Für Laien ist es durch das übergroße Angebot verschiedener Kreditmöglichkeiten nicht einfach, die richtige Finanzierungslösung zu finden. Neben dem klassischen Ratenkredit, der innerhalb eines vorher festgelegten Zeitraums in monatlichen Raten abgezahlt wird, kommen beim Gebrauchtwagenkauf auch der Ballonkredit oder die Drei-Wege-Finanzierung infrage.

Welche Finanzierungslösung ist die Richtige?

Beim Ratenkredit bildet der gesamte Kaufbetrag die zu finanzierende Kreditsumme, allerdings wird beim Gebrauchtwagenkredit keine Anzahlung verlangt. Wenn ein Teil der Kaufsumme vom Autoverkäufer selbst aufgebracht wird, kann die Kreditsumme reduziert und dadurch unnötige Kosten eingespart werden. Bei der Aufnahme eines Kredits sollte beachtet werden, dass die monatliche Belastung bei einer kurzen Kreditlaufzeit relativ hoch ausfallen kann. Bei einer langen Laufzeit steigen wiederum die Gesamtkosten. Um die Zinskosten zu senken, besteht die Möglichkeit, den zweiten Teil der Zulassungsbescheinigung an die Bank abzutreten. Durch diese Sicherungsübereignung ist die Bank berechtigt, den Gebrauchtwagen bei Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers zu veräußern. Sobald die letzte Rate bezahlt ist, geht das Gebrauchtfahrzeug in den Besitz des Autokäufers über. Im Gegensatz zu den Hersteller-gebundenen Banken finanzieren andere Banken jeden Fahrzeugtyp zu den gleichen Zinskonditionen. Dennoch sollte vor einer Kreditaufnahme genau durchgerechnet werden, ob sich der Kredit lohnt. Es wird empfohlen, bei der Überprüfung der vertraglichen Konditionen auf jedes Detail zu achten. Zusätzliche Nebenkosten, Bearbeitungs- und Kontogebühren verteuern die Finanzierung. Beim Ballonkredit werden zunächst relativ niedrige Monatsraten fällig. Die Schlussrate, der sogenannte Ballon, kann durch eine Einmalzahlung beglichen oder im Rahmen einer vorher vereinbarten Anschlussfinanzierung bezahlt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2019, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.