Istanbul 06.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Zahl der Opfer nach Flugzeug-Unglück in Istanbul gestiegen

Nach der Bruchlandung eines Passagierjets am Istanbuler Airport Sabiha Gökcen ist die Zahl der Todesopfer auf drei gestiegen. Das teilte Gesundheitsminister Fahrettin Koca mit. 179 Menschen seien verletzt worden. An Bord des Flugzeugs waren insgesamt 183 Personen. Der Jet der türkischen Billigfluggesellschaft Pegasus war kurz nach der Landung von der Piste abgekommen und auseinandergebrochen. Der genaue Grund für die Bruchlandung ist noch unklar. In Istanbul war das Wetter gestern stürmisch und regnerisch.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2020, 01:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.