Zahlen sinken nicht: drei Tote und 53 neue Fälle

Zahlen sinken nicht: drei Tote und 53 neue Fälle

Die Zahlen im Kreis Nienburg halten sich hartnäckig auf hohem Niveau. Foto: H_Ko - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg hat es gestern erneut mehr als 50 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben: Die Verwaltung meldete 53 Fälle und drei Sterbefälle, zu denen keine weiteren Informationen vorlagen.

Laut Kreissprecher Cord Steinbrecher lassen sich 26 Fälle Einrichtungen zuordnen, elf waren nach einem Kontakt mit einem Infizierten bereits vorher in Quarantäne, bei 16 ließ sich die Übertragung nicht ermitteln.

Durch die neuen Fälle stieg der Inzidenzwert auf nunmehr 216,7. Aktuell infiziert sind 475 Menschen. Aktuell in Quarantäne sind 1366 Kreis-Nienburger. Bislang sind 52 Menschen aus dem Kreisgebiet an oder mit dem Virus gestorben.

Der Landkreis Nienburg hatte auch am Donnersag noch vor der Veröffentlichung der neuen Zahlen der Kreisverwaltung den höchsten Inzidenzwert in Niedersachsen. Das Landesgesundheitsamt gab den rechtlich-bindenden Wert für den Landkreis mit 210,1 an. Uelzen folgte knapp dahinter mit 207,8. Alle anderen Landkreise und kreisfreien Städte folgten mit deutlichem Abstand – und unter Werten von unter 150. Im Nienburger Krankenhaus wurden laut den von Helios veröffentlichten Zahlen 55 Menschen behandelt, die an der Virusinfektion erkrankt sind.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es drei weitere Todesfälle. Zwei Männer im Alter (82/93) und eine Frau (91), allesamt aus Lübbecke, starben an oder mit dem Virus. Zugleich stieg die Zahl der Neuinfektionen um 44. Aktuell infiziert sind 1428 Menschen (Inzidenzwert: 132,7). Die Zahl der bestätigten Infektionen stieg auf 9314.

Die Kreisverwaltung in Diepholz meldet 20 Neuinfektionen. Aktuell infiziert sind 120 Menschen (Inzidenzwert: 65,4). Bislang gibt es 4088 bestätigte Fälle. In der Seniorenresidenz „Haus am Richtweg“ in Weyhe wurde unter den Bewohnern ein Covid-19-Befund festgestellt.

Der Heidekreis meldet drei neue Fälle. Aktuell infiziert sind 171 Menschen (Inzidenzwert: 34,1). Bislang gibt es 2029 bestätigte Fälle.

Im Landkreis Verden gibt es einen weiteren Todesfall. Eine 90-jährige Bewohnerin eines Heimes in Dörverden starb an oder mit dem Virus. Gemeldet worden sind 15 neue Coronavirusfälle. Infiziert sind derzeit 85 Menschen (Inzidenzwert: 28,4). Es gibt bislang 2482 Infektionen.

In der Region Hannover sind 298 neue Infektionen hinzugekommen. Aktuell infiziert sind in der Region 3286 Menschen (Inzidenzwert: 128,6). Bislang gibt es 25.969 bestätigte Coronavirusfälle.

Im Landkreis Schaumburg gibt es 15 Neuinfektionen. Infiziert sind derzeit 214 Menschen (Inzidenzwert: 102,6). Bislang gibt es 2486 Infektionen.