Die geehrten Mitglieder des Schützenverein Wietzen, Vorsitzender Bernd Mühlenfeld (5. v.l.) Heinz Ahlers (2.v.l.) wurde für 60 Jahre geehrt.

Die geehrten Mitglieder des Schützenverein Wietzen, Vorsitzender Bernd Mühlenfeld (5. v.l.) Heinz Ahlers (2.v.l.) wurde für 60 Jahre geehrt.

Wietzen 30.01.2020 Von Uwe Schiebe

Zahlreiche Ehrungen bei Wietzens Schützen

Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Wietzen.

Der Vorsitzende Bernd Mühlenfeld ging auf das 100-jährige Vereinsbestehen, das mit einem Kommers beim Scheibenschießen gefeiert wurde, ein. Im Herbst wurde das Jubiläum mit einem weiteren Kommers mit den Verbands- und Nachbarvereinen gefeiert. Bei diversen Preis- und Pokalschießen der Nachbarvereine und bei den Rundenwettkämpfen der des Schützenverbandes Linkes Weserufer wurden viele gute Platzierungen und Pokale gewonnen. Auch der beste Tagesschütze kam mehrmals aus Wietzen. Großen Anklang fand das Tontaubenschießen auf dem Rottweil-Schießstand in Liebenau.

Der langjährige 2. Vorsitzende Gerhard Denker wurde mit einem Präsentkorb zum Ehren-Vorstandsmitglied ernannt. Carina Kleinschmidt erhielt für die beste Beteiligung an den Übungsabenden einen Gutschein.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Ehrennadeln und Ehrenurkunden an folgende Mitglieder verliehen: 25 Jahre: Walter Auf dem Berge, Jörn Auf dem Berge und Bernd Kroschinski; 40 Jahre: Elke Röpe; 50 Jahre: Joachim Tölle und Bernd Mühlenfeld; 60 Jahre: Heinz Ahlers, Erich Hindahl, Herbert Kuhlenkamp, Herbert Ostermann

Die Vereinsmeister heißen Carsten Rohner beim Kleinkaliber, Willi Bösselmann mit dem Luftgewehr, Nicole Grimm bei den Damen und Christoph Schierenböcken bei den Jugendlichen.

Bei den Wahlen wurde der Vorsitzende Bernd Mühlenfeld im Amt bestätigt. Lisa Gesell ist Schriftführerin, Justin Glück stellvertretender Kassenwart, 1. Schießwart ist Dietfried Beckmann, sein Vertreter Carsten Rohner. Für die Damen und Jugend sind Andrea Gesell und Nicole Grimm zuständig. Das Amt des Hauptmann hat Bernd Mühlenfeld inne. Dietfried Röpe ist 2. Fahnenträger.

Am 14. Februar findet das Friedel Heuer Pokalschießen statt. Das traditionelle Scheibenschießen wird am 4. und 5. Juli gefeiert.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2020, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.