In den Tagen nach der Tat legen viele Menschen Blumen für Souzan nieder und stellen Kerzen auf. Auch traurige Botschaften sind dabei. Archivfoto: Reckleben-Meyer

In den Tagen nach der Tat legen viele Menschen Blumen für Souzan nieder und stellen Kerzen auf. Auch traurige Botschaften sind dabei. Archivfoto: Reckleben-Meyer

Stolzenau 05.12.2021 Von Annika Büsching

Zehn Jahre nach brutalem Mord an Souzan ist der Täter weiter flüchtig

Eine Tat, die den Landkreis erschüttert: 13-Jährige wird 2011 auf offener Straße in Stolzenau von ihrem Vater erschossen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2021, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen