Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Polizei sucht nach einem Unfall in Hoya nach zeugen. Ein Schüler wurde von einem Auto erfasst und verletzt. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Die Polizei sucht nach einem Unfall in Hoya nach zeugen. Ein Schüler wurde von einem Auto erfasst und verletzt. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Hoya 09.01.2020 Von Die Harke

Zehnjähriger von Auto erfasst

Schüler wechselt in Hoya zwischen stehenden Autos die Straßenseite

Ein zehnjähriger Junge ist am Donnerstagmorgen in Hoya von einem Auto erfasst und verletzt worden. Nach Angaben der Polizei beabsichtigte der Junge nach Angaben der Polizei, um 7.30 Uhr auf der Von-Staffhorst-Straße von einer auf die andere Straßenseite zu wechseln.

„Eine in der Nähe befindliche Fußgängerampel ignorierte er jedoch und rannte leichtsinnig zwischen den verkehrsbedingt stehenden Pkw auf die Gegenfahrbahn“, teilte die Polizei mit.

Eine 45-jährige Autofahrerin, die sich im Gegenverkehr befand, habe dem Jungen nicht ausweichen können, so dass dieser vom Auto erfasst wurde. Fürsorgliche Mitarbeiter einer in der Nähe befindlichen Arztpraxis leisteten Erste Hilfe und übergaben den verletzten Jungen einer Rettungswagenbesatzung, die ihn in das Verdener Krankenhaus brachte.

Am Pkw entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, sollten sich bei dem Polizeikommissariat Hoya unter Telefon (0 42 51) 93 46 40 melden.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Januar 2020, 12:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.