Heidi Reckleben-Meyer DH

Heidi Reckleben-Meyer DH

Südkreis 22.10.2017 Von Heidi Reckleben-Meyer

Zeitreise der besonderen Art

60222. Das Stück war eigens dafür geschrieben worden. Autorin und Regisseurin Anke von Claer-Schaar und die „Landsebarger Ritten-Ratten“ mit Gästen hatten damit zu einer Zeitreise der besonderen Art eingeladen. Sie zeigten mit Wortwitz und Spielfreude, was es mit „Schwestern unter sich“ (und im Geiste) – auch über Jahrhunderte hinweg – auf sich hat. Das Zuschauen hat auch deshalb so viel Freude bereitet, weil das Stück nicht einfach irgendeine Geschichte erzählt, sondern von der Autorin so dicht recherchiert wurde, dass Daten, Fakten und zeitliche Einordnungen historisch gesichert sind. Das hat die in Oxford lehrende Geschichtsprofessorin Lyndal Roper mit einem Schreiben, in dem sie dem Kirchenkreis zu diesem Stück gratuliert, unterstrichen. Von der australischen Historikerin ist gerade „Der Mensch Martin Luther. Die Biografie“ erschienen, die mit dem Gerda-Henkel-Preis ausgezeichnet wurde.

Im Anschluss an das Theaterstück beim Kreisfrauentreffen sollte es an den Tischen um Aspekte der Reformation und der Frauenrechte gehen. Sollte es. Doch an den Tischen wurde darüber gesprochen, dass es nicht bei dieser einen Aufführung des Stückes bleiben sollte .... dafür ist es einfach viel zu gut!

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.