Motorsport

Zeitstrafe kostet Nico Knacker den zweiten Platz

Der Siedenburger Nico Knacker nahm mit Beifahrer Enrico Flores-Trigo an der 57. Rallye Erzgebirge teil. Voller Motivation und gleichzeitig großer Aufregung, da sie mit ihrem neuen Renault Clio Rally4 zum ersten Mal an den Start eines Deutschen Rallye-Meisterschaft-Laufs gingen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.